Webinar zur Weiterbildung für professionelle Bildanbieter

Umfassender Überblick zur rechtlichen Seite des Bildvertriebs

 

Berlin, 14.11.2017 – Im Rahmen seines Zertifizierungsprogramms veranstaltet der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) am 1. Dezember ein Webinar zur aktuellen Rechtsprechung in der Bildvermarktung. Der Online-Vortrag enthält Updates zu den aktuell wichtigsten Urteilen und richtet sich an Bildagenturen und Fotografen. Damit wird das Webinar auch für solche Teilnehmer interessant, die sich einfach über die aktuelle Rechtsprechung informieren möchten.

Bildverwendungen in Social Media, Blogs und eine immer komplexer werdende Rechtslage stellen hohe Anforderungen an Mitarbeiter von Bildagenturen und Fotografen. Der Referent, Rechtsanwalt Dr. Martin Schippan von der Kanzlei Lausen Rechtsanwälte, greift diese Themen und weitere Fragestellungen rund um das Urheber-, Medien- und Verlagsrecht in seiner Präsentation kompetent auf. Schwerpunkte sind u.a.:

  • Rechteinhaber und Rechteverwerter im Überblick
  • Urheber-, Leistungsschutzrecht und Vertragsgestaltung
  • Persönlichkeitsrecht
  • Lizenzrecht
  • Besonderheiten bei Fotonutzungen in Social Media
  • weitere Urteile

Während des Webinars können die Teilnehmer eine Chatfunktion nutzen, um Fragen an den Referenten zu richten oder sich untereinander auszutauschen. Dadurch wird eine interaktive Mitgestaltung der Online-Veranstaltung ermöglicht.

Das Live-Webinar findet am Freitag, den 1. Dezember, in der Zeit von 14:00 bis ca. 16:30 Uhr statt und kann vom internetfähigen Windows-PC oder Mac angewählt werden. Der Einzelpreis für das Webinar beträgt für BVPA-Mitglieder 150,00 EURO p.P. zzgl. MwSt, für Nicht-Mitglieder 400,00 EURO p.P. zzgl. MwSt.

Anmeldungen und Nachfragen richten Sie bitte an info@bvpa.org. Die Geschäftsstelle gibt auch Auskunft bei Interesse an der Videoaufzeichnung zum Webinar.

Anmeldeformular (PDF)

 

Über den Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA)
Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) wurde 1970 in Berlin als Interessenvertretung für deutsche Pressebild-Agenturen und Bildarchive gegründet. Heute ist der BVPA führende Instanz in Deutschland und dem europäischen Raum für alle Fragen rund um visuelle Inhalte und vertritt - immer noch von Berlin aus – kleine und große Bildanbieter in ganz Europa. Der Verband repräsentiert außerdem die Interessen von Unternehmen, die bildagenturnahe Services anbieten, z.B. technische und juristische Dienstleistungen wie Keywording, Rechteverfolgung und Vertrieb. Derzeit hat der BVPA über 80 Mitglieder.

Pressekontakt BVPA
BVPA | Mathias Jahn | Geschäftsstellenleitung
Bergstr. 92 | D-12169 Berlin
Tel.: 030 - 886 753 19
jahn@bvpa.org | www.bvpa.org

Kommentare sind deaktiviert