PICTA-Magazin 01/2018: Schwerpunkt Social Media

Berlin, 12.02.2018 - Das Bildgeschäft war noch vor 15 Jahren deutlich weniger komplex, die Anforderungen viel klarer und strukturierter. Dem gegenüber steht heute ein enormes Tempo in der gesamten Branche, eine wahre Flut an zugängigen visuellen Inhalten und vielseitige neue Einsatzmöglichkeiten. Welch große Rolle dabei das Social Web spielt, steht im Zentrum der neuen Ausgabe des PICTA-Magazins.

In Interviews und Beiträgen teilen Bildprofis ihre Expertise und Erfahrungen – vom erfolgreichen Instagrammer über den avantgardistischen Fotoredakteur bis hin zum Lehrbeauftragten mit visuellem Schwerpunkt Social Media.

Zusätzlich geht es im aktuellen Heft um technologische Themen, die mit der zunehmenden Digitalisierung einhergehen. Auch Bildsprache und Bildwirkung rücken erneut in den Fokus. Die PICTA-Redaktion spricht mit Experten im Bereich Vermarktung und Einkauf, und wie immer werden neue Lizenzmodelle und Anbieter auf dem Markt beleuchtet. Abgerundet wird das Ganze durch wichtige Urteile und Aspekte der Rechtsprechung, die jeder Bildkäufer und -verkäufer im Blick haben sollte.

Das neue PICTA-Magazin kann ab sofort einzeln für 9,80 EURO zzgl. Versand oder zusammen mit dem Heft BILDHONORARE 2018 zum Preis von 34,80 EURO zzgl. Versand unter www.bvpa.org/shop bestellt werden. Für mobile iOS- und Android-Geräte gibt es das Digital-Paket für 27,80 EURO.

Das ePaper des Magazins kann auch einzeln direkt über die App Stores iTunes oder Google play erworben werden. Der Kauf erfolgt über den App-Kiosk „PICTA & MFM“.

Blick ins Inhaltsverzeichnis (PDF)

 

Über den Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA):
Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) wurde 1970 in Berlin als Interessenvertretung für deutsche Pressebild-Agenturen und Bildarchive gegründet. Heute ist der BVPA führende Instanz in Deutschland und dem europäischen Raum für alle Fragen rund um visuelle Inhalte und vertritt kleine und große Bildanbieter in ganz Europa. Der Verband repräsentiert außerdem die Interessen von Unternehmen, die bildagenturnahe Services anbieten, z.B. technische und juristische Dienstleistungen wie Keywording, Rechteverfolgung und Vertrieb. Derzeit hat der BVPA über 80 Mitglieder.

Pressekontakt BVPA:
Mathias Jahn
Leitung Geschäftsstelle
E-Mail: jahn@bvpa.org

Kommentare sind deaktiviert