picture alliance-Portal „50 Jahre – 68er Bewegung“

picture-alliance_logoDie 68er stehen in Deutschland für die Studentenbewegung Ende der 60er Jahre, die zu einer der wichtigsten Zäsuren der deutschen Nachkriegsgeschichte wurde. In der Zeit des Aufbruchs und der Rebellion gingen Tausende auf die Straßen und protestierten gegen bestehende Normen, starre Strukturen, gängige Lebensansichten und gesellschaftliche Entwicklungen.

 

Bildunterschrift (Demo Bonn): Studenten demonstrieren nach dem Attentat auf den Studentenführer Rudi Dutschke am 16.04.1968 in Bonn gegen die Springer-Presse. Foto: picture alliance/ dpa/ Peter Popp

 

Für das Portal „50 Jahre - 68er Bewegung“ hat die picture alliance aus dem umfangreichen Archiv und dem Bildangebot ihrer Partneragenturen Bildauswahlen zu allen relevanten Ereignissen und Persönlichkeiten der damaligen Zeit zusammengestellt. Rund 200 - bisher unveröffentlichte - Fotos aus dem dpa-Archiv wurden für das Projekt erstmals digitalisiert. Die Kollektionen zeigen Studentendemonstrationen, Transparente und Parolen, Proteste gegen Notstandsgesetze oder den Vietnamkrieg, Ostermärsche, den Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS), Sit-ins oder Teach-ins, aber auch den Lebensstil dieser Zeit, Musik, Mode und die Kommune I. Prominente 68er wie Rudi Dutschke, Rainer Langhans oder Karl Dietrich Wolff sowie der tragische Tod von Benno Ohnesorg sind ebenfalls Themen des Portals. Darüber hinaus gibt es Einblicke in die Pariser Mai-Unruhen, die US-Bürgerrechtsbewegung und den Prager Frühling.

Für alle Anfragen steht das Team der picture alliance unter sales@picture-alliance.com oder 069 2716 34-770 zur Verfügung.

(Quelle: Pressemeldung dpa picture alliance)

Kommentare sind deaktiviert