BVPA veranstaltet PICTAnight in Köln zum Thema Lizenzierung für Social Media

 Berlin, 15.08.2016 – Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) veranstaltet am 15. September im Kölner Literaturcafé Goldmund eine PICTAnight zu den rechtlichen Anforderungen und Hindernissen bei der Lizenzierung von Bild- und Videomaterial für Social Media.

PICTAnight_logoSoziale Netzwerke wie Facebook und Twitter gehören heute zu den wichtigsten Kanälen privater und gewerblicher Kommunikation und Außendarstellung. Bilder und Videos spielen dabei DIE entscheidende Rolle. Sie sind die Hingucker, die Aufmerksamkeit gewinnen und eine Message in Sekundenschnelle transportieren. Für professionelle Bildanbieter öffnet sich hier ein potentieller neuer Markt, zugleich aber auch ein rechtlich brisanter Raum.

Wie können Bildagenturen, Fotografen und andere Lizenzgeber für diesen rechtsunsicheren Raum Lizenzen vergeben? Welche Konsequenzen hat die Veröffentlichung für die Bildkunden? Welche Punkte sind bei Lizenzierung und Veröffentlichung zu beachten? Der Bundesverband professioneller Bildanbieter gibt mit seiner PICTAnight Hilfestellung zu dieser Problematik.

wagenknecht_portDer eingeladene Referent, Florian Wagenknecht, ist Rechtsanwalt bei der Kanzlei Tölle Wagenknecht (www.tw-law.de). Er ist Spezialist auf den Gebieten des Urheber- sowie des IT- und Datenschutzrechts. Seit 2010 ist er auch Chefredakteur des Online-Magazins „rechtambild.de“, in dem er regelmäßig publiziert.

In einem Impulsvortrag wird er anhand konkreter Beispiele über die Möglichkeiten und den rechtlichen Rahmen der Bildlizenzierung in Social Media informieren. Thematisiert werden u.a. die Netzwerke Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram.

Im Anschluss an den Vortrag können sich die Teilnehmer bei Fingerfood und Drinks dem Informationsaustausch und Networking widmen. Der Eintritt zur PICTAnight kostet für BVPA-Mitglieder 45,00 EUR, für Nicht-Mitglieder 59,00 EUR zzgl. MwSt. und beinhaltet neben dem Weiterbildungsvortrag das o.g. Buffet inkl. Begrüßungsgetränk.

Anmeldung unter: info@bvpa.org

Update: Sorry, bei diesem Event sind keine Plätze mehr verfügbar. Nächste PICTAnight am 6. Oktober in Hamburg (Link).

Kurz zusammengefasst:
Was? PICTAnight zum Thema Lizenzierung von Bild- und Videomaterial für Social Media
Wann? 15. September 2016, 19 bis ca. 21 Uhr
Wer? Referent ist Herr Florian Wagenknecht, Kanzlei Tölle Wagenknecht
Wo? Literaturcafé Goldmund, Glasstraße 2, 50823 Köln

Über den BVPA (www.bvpa.org):
Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) wurde 1970 in Berlin als Interessenvertretung für deutsche Pressebild-Agenturen und Bildarchive gegründet. Heute ist der BVPA führende Instanz in Deutschland und dem europäischen Raum für alle Fragen rund um visuelle Inhalte und vertritt - immer noch von Berlin aus – kleine und große Bildanbieter in ganz Europa. Der Verband repräsentiert außerdem die Interessen von Unternehmen, die bildagenturnahe Services anbieten, z.B. technische und juristische Dienstleistungen wie Keywording, Rechteverfolgung und Vertrieb. Derzeit hat der BVPA über 80 Mitglieder.

Kommentare sind deaktiviert