Tag Archives: München

PICTAday 2020

VERANSTALTUNGSORT Alte Kongresshalle Am Bavariapark 14 80339 München (siehe Google Maps)   Fotos: Wolfgang Pulfer / Alte Kongresshalle AUSSTELLER Bildagenturen und Dienstleister Raumplan Sie haben Interesse an einem Ausstellertisch oder Fragen zur Messe? Dann schreiben Sie uns an info@bvpa.org   BESUCHER Bildeinkäufer (Verlage, Werbeagenturen, Grafikdesigner, Unternehmenskommunikation)   WARUM ZUM PICTADAY - Vielfältiges Bildangebot von nationalen…
MEHR

PICTAday 2020: DER Treffpunkt der Bildbranche

Am 23. April 2020 verwandelt sich die Alte Kongresshalle zu DEM Schaufenster der visuellen Profis. Mit dem PICTAday 2020 bietet der BVPA Bildagenturen und professionellen Bildeinkäufern ein einzigartiges Event mit Rahmenprogramm in reizvoller Umgebung. Durch ein neues Raumkonzept inklusive Lounge-Bereich und Innenhof schaffen wir ein optimales Setting für das entspannte Networking. Lassen Sie sich von…
MEHR

PICTAday 2020 in München: Frist für Aussteller-Anmeldungen endet am 31.12.19

Sehr geehrtes Agentur-Team, wir möchten Sie heute noch einmal ganz herzlich zur Teilnahme als Aussteller am PICTAday 2020 einladen. Die Anmeldefrist endet in wenigen Wochen. Knapp 70% der Tische sind gebucht, wir empfehlen Ihnen daher, sich jetzt schnell zu entscheiden. Nachfolgend die wichtigsten Informationen. Der BVPA veranstaltet in der Alten Kongresshalle, Theresienhöhe 15, in 80339…
MEHR

München ist eine Reise wert: Einladung zur Teilnahme am PICTAday 2020

Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) veranstaltet in der Alten Kongresshalle, Theresienhöhe 15, in 80339 München am 23. April 2020 mit dem PICTAday 2020 ein einzigartiges Event mit Rahmenprogramm in reizvoller Umgebung. Die Aussteller- und Besucherbefragung des letzten PICTAdays hat ein durchgängig positives Feedback zu dem neuen Kommunikationskonzept mit einer aufgelockerten Tisch-Atmosphäre mit kleineren Tischen und…
MEHR

Exklusive PICTAday-Anmeldefrist für BVPA-Mitglieder endet am 25.10.2019

In wenigen Tagen werden die Einladungen zur Teilnahme am PICTAday 2020 in München an externe Unternehmen geschickt. Daher möchten wir unsere Mitgliedsunternehmen, die bisher noch keinen Tisch reserviert haben, noch einmal an die exklusive Anmeldefrist erinnern, die in der kommenden Woche endet. 29 von insgesamt 57 buchbaren Tischen sind bereits vergeben (siehe angemeldete Unternehmen Stand…
MEHR

Keine Angst vor der Social-Media-Lizenz: PICTAnight zur Bildlizenzierung und Honorarberechnung für soziale Medien

Der Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) widmet sich in seiner PICTAnight am 7. November 2019 in München den rechtlichen und abrechnungstechnischen Hindernissen der Bildlizenzierung für soziale Netzwerke. Soziale Medien wie Facebook, Instagram, Twitter und Co. gehören heute zu den wichtigsten Kanälen privater und kommerzieller Kommunikation. Visuelle Inhalte spielen dabei eine entscheidende Rolle. Sie sind die Hingucker,…
MEHR

BVPA-Jubiläum und PICTAday: 22. und 23. April 2020 Save the Date!

2020 wird ein spannendes Jahr für den BVPA und große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am Vorabend des PICTAday wird der BVPA sein 50-jähriges Jubiläum feiern. Die Vorbereitungen für beide Events laufen auf vollen Touren. Die Termine am 22.4.2020 für die abendliche Jubiläums-Feier und am 23.4.2020 für den PICTAday stehen. Für beide Veranstaltungen ist die…
MEHR

PICTAnight München: Volles Haus in der Bayerischen Staatsbibliothek

"Fallstricke bei der Veröffentlichung historischer Bilder" war Thema der PICTAnight am 13.09. in der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) München. Referent Dr. Richard Hahn von der Kanzlei Lausen Rechtsanwälte ließ in seinem praxisnahen Impulsvortrag kaum eine Frage bei den über 40 Teilnehmern offen. Den anschließenden Networking-Teil nutzten die Teilnehmer, um sich im prächtigen Fürstensaal der BSB auszutauschen…
MEHR

PICTAnight München

Link zum Veranstaltungstext: https://bvpa.org/pictanight-muenchen-fallstricke-bei-der-veroeffentlichung-historischer-bilder/
MEHR

PICTAnight am 13. September in München: Fallstricke bei der Veröffentlichung historischer Bilder

Der Streit der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim mit Wikipedia über die Veröffentlichung eines Porträts von Richard Wagner beschäftigt derzeit den Bundesgerichtshof. Es geht um die Frage, ob Bilder von Kunstobjekten wie Gemälden oder Skulpturen, deren Urheberrechte abgelaufen sind, frei im Internet verwertet werden dürfen – auch für kommerzielle Zwecke. Digitale Reproduktionen und Veröffentlichungen von Kunstgegenständen sind rechtlich…
MEHR