Rückblende 2017 – Deutscher Preis für politische Fotografie und Karikatur

laif_logoDie Rückblende ist der deutsche Preis für politische Fotografie und Karikatur. Veranstalter der 34. Rückblende sind die Landesvertretung Rheinland-Pfalz und der Bundesverband der Deutschen Zeitungsverleger in Kooperation mit der Bundespressekonferenz.

Der Preis für die beste Fotografie 2017 geht an laif-Fotograf Andreas Herzau für sein Bild von Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg.

 

Deutschland, Hamburg, dieser Tag stand unter dem Motto: BLOCK G20, Europa, 07.07.2017 || Waehrend morgends noch Schueler eine Demo am Hafenrand machten, kam es dann am Nachmittag und in den Abendstunden zu schweren Ausschreitungen mit Pluenderungen und brennenden Barrikaden. Die Polizei brauchte Stunden um Herr der Lage zu werden. Foto: laif / Andreas Herzau

 

laif-Fotograf Hannes Jung gewinnt den Preis für die beste Serie 2017 über Wahlkampfveranstaltungen der AfD.

Die Gewinner-Bilder werden ab sofort in verschiedenen landesweiten Ausstellungen zu sehen sein. Orte und Termine finden Sie hier.

Weitere Informationen und die Arbeiten der Preisträger finden Sie hier

(Quelle: Newsletter laif)

Kommentare sind deaktiviert