Kolga Award 2017

laif_logolaif-Fotograf David Klammer gewinnt mit seiner Reportage "Auroville" den Kolga-Award in der Kategorie "The Best Conceptual Photo Project"herzlichen Glückwunsch!

Auroville ist eine utopische Stadt im Süden Indiens, die vor 50 Jahren gegründet wurde. Das Ziel der Gemeinschaft ist ein friedliches und glückliches Zusammenleben, unabhängig von Herkunft und Glaube. Mittlerweile leben in Auroville mehr als 2600 Menschen, Klammer portraitierte sie in ihrer Umgebung und fügte den Bildern Zitate bei.

 

Foto: laif

 

Hier gibt es einen ersten Einblick in das Buch "Good Morning Auroville".

Im Zuge des Kolga Tbilisi Photo Festival drehte David Klammer vor Ort die Dokumentation "Four Days in Georgia".

(Quelle: laif.de)

Kommentare sind deaktiviert