BVPA – Bundesverband professioneller Bildanbieter Bundesverband professioneller Bildanbieter 2018-05-23T14:58:56Z https://bvpa.org/feed/atom/ WordPress https://bvpa.org/wp-content/uploads/2015/10/cropped-BVPA_Logo_cmyk_10x10_RZ-32x32.jpg BVPA <![CDATA[Mustervertrag: Model-Release inklusive Datenschutzinformation für Mitglieder]]> https://bvpa.org/?p=18562 2018-05-23T14:58:56Z 2018-05-23T14:56:53Z Die Einwilligung, im Fotobereich auch als Model-Release bezeichnet, ist ein übliches Mittel, um sich als Fotograf oder Bildagentur die Erlaubnis der abgebildeten Person für eine werbliche Verwendung des Bildes geben zu lassen. Eine der wesentlichen Neuerungen des neuen Datenschutzrechts (25.05.2018) sind die gestiegenen Transparenzanforderungen und damit einhergehende Informationspflichten. Nach Art. 13 DSGVO müssen dem Betroffenen (z.B. Modell, Mitarbeiter) zum Beginn Continue Reading

Der Beitrag Mustervertrag: Model-Release inklusive Datenschutzinformation für Mitglieder erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Die Einwilligung, im Fotobereich auch als Model-Release bezeichnet, ist ein übliches Mittel, um sich als Fotograf oder Bildagentur die Erlaubnis der abgebildeten Person für eine werbliche Verwendung des Bildes geben zu lassen.

Eine der wesentlichen Neuerungen des neuen Datenschutzrechts (25.05.2018) sind die gestiegenen Transparenzanforderungen und damit einhergehende Informationspflichten. Nach Art. 13 DSGVO müssen dem Betroffenen (z.B. Modell, Mitarbeiter) zum Beginn der Datenerhebung rund 12 Informationen gegeben werden. Dazu gehören u.a. die Dauer der Datenspeicherung, deren Zweck oder das Recht auf Widerruf zur Datenübertragung.

Entsprechend sollten die Einwilligungsformulare an die neuen Anforderungen nach Art. 7 und 8 DSGVO angepasst werden.

Der BVPA stellt seinen Mitgliedern das Muster einer Model-Release-Vereinbarung inklusive Datenschutzinformation (auf Deutsch und Englisch) zur Verfügung.

Der Beitrag Mustervertrag: Model-Release inklusive Datenschutzinformation für Mitglieder erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Bridgeman übernimmt die Musik- und Kunstagentur LEBRECHT Photo Library]]> https://bvpa.org/?p=18552 2018-05-22T14:14:27Z 2018-05-22T14:14:27Z Bridgeman übernimmt die Lebrecht Photo Library, die mit über 400.000 Bildern die weltweit größte Bilddatenbank für klassische Musik und verwandte Themenbereiche ist. Lebrecht ist ein international umfassendes Bildarchiv, das Inhalte zu jeder Art von Musik anbietet: klassische Musik, Jazz, Oper, Rockmusik, Instrumente, Notationen, Broadway Musicals, Tanz und Ballett. Hinzu kommen Sammlungen zu Literatur und historischen Persönlichkeiten. Im Mittelpunkt stehen Bilder Continue Reading

Der Beitrag Bridgeman übernimmt die Musik- und Kunstagentur LEBRECHT Photo Library erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>

Bridgeman übernimmt die Lebrecht Photo Library, die mit über 400.000 Bildern die weltweit größte Bilddatenbank für klassische Musik und verwandte Themenbereiche ist.

Lebrecht ist ein international umfassendes Bildarchiv, das Inhalte zu jeder Art von Musik anbietet: klassische Musik, Jazz, Oper, Rockmusik, Instrumente, Notationen, Broadway Musicals, Tanz und Ballett. Hinzu kommen Sammlungen zu Literatur und historischen Persönlichkeiten.

Im Mittelpunkt stehen Bilder aus allen Bereichen des Lebens und Schaffens von bekannten Komponisten und Autoren; die Konzerthallen und Kaffeehäuser in denen sie arbeiteten und die Gesellschaften in denen sie sich bewegten - von Amadeus Mozart hin zu Chagall, Chopin, Nabokov und Pink Floyd.

 

Publikum bei den BBC PROMS 2010 / Lebrecht / Bridgeman Images

 

Die Sammlung ist eine optimale Ergänzung zu Bridgemans einzigartigen Inhalten aus Kunst, Kultur und Geschichte.

Die Übernahme von Lebrecht folgt der historischen Vereinbarung mit MiBACT, dem italienischen Ministerium für Kulturgüter und Tourismus, das 439 italienische Museen und Kulturstätten umfasst, dem Erwerb der französischen Fotobibliothek Rue des Archives und der Ernennung zum exklusiven Lizenzpartner der British Library in Großbritannien.

Die Expansion von Bridgeman umfasst auch ein neues Büro in Italien und ein internationales Team, das in allen Geschäftsbereichen weiter wächst und direkte Kundenpartnerschaften auf der ganzen Welt entwickelt.

Victoria Bridgeman, CEO, meint:

„Wir freuen uns sehr über die Lebrecht-Sammlung, die wir immer bewundert haben und ich hoffe, dass wir diese wunderbaren Bilder nun einem noch breiteren Publikum anbieten können.“

Sollten Sie Fragen zu dieser Übernahme haben, dann kontaktieren Sie uns gerne.

(Quelle: Pressemeldung Bridgeman Images)

Der Beitrag Bridgeman übernimmt die Musik- und Kunstagentur LEBRECHT Photo Library erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Neubesetzung des Aufsichtsrats der picturemaxx AG]]> https://bvpa.org/?p=18536 2018-05-22T07:58:39Z 2018-05-22T07:56:25Z Im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung der picturemaxx AG, München, hat am 17. Mai 2018 satzungsgemäß die Neuwahl des dreiköpfigen Aufsichtsrats stattgefunden. Die Aktionäre wählten ein­stimmig die Herren Matthias Dittler, Bernd Michael Czichon und Alexander Rüegg in das Kontrollgremium der Gesellschaft. Den Vorsitz des Aufsichtsrats übernimmt Matthias Dittler (55), der bereits von 2010 bis 2013 dem Aufsichtsrat der picturemaxx AG angehörte. Continue Reading

Der Beitrag Neubesetzung des Aufsichtsrats der picturemaxx AG erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung der picturemaxx AG, München, hat am 17. Mai 2018 satzungsgemäß die Neuwahl des dreiköpfigen Aufsichtsrats stattgefunden. Die Aktionäre wählten ein­stimmig die Herren Matthias Dittler, Bernd Michael Czichon und Alexander Rüegg in das Kontrollgremium der Gesellschaft.

Den Vorsitz des Aufsichtsrats übernimmt Matthias Dittler (55), der bereits von 2010 bis 2013 dem Aufsichtsrat der picturemaxx AG angehörte. Er vertritt in seiner Funktion als Geschäftsführer die Aktionärin DICHRIS Holding GmbH, München, die 50% und eine Aktie an der picturemaxx AG hält.

Bernd Michael Czichon (51), der von 2001 bis 2016 als Vorstand die picturemaxx AG geführt hat, übernimmt das Amt des stellver­tretenden Aufsichtsratsvorsitzenden. Über seine Beteiligungs­gesellschaft Point of Media Industries GmbH, München, vertritt Czichon indirekt 15,34% der Aktien an der picturemaxx AG.

Wiedergewählt wurde Alexander Rüegg (50), der seit 2013 dem Aufsichtsrat angehört. Rüegg führt in seiner Funktion als CEO das Unternehmen Zenai AG, Zürich, Schweiz.

Dr. Andreas Beyer, bislang Vorsitzender des Aufsichtsrats und Prof. Dr. Dirk Bildhäuser, bislang stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats haben nach fünf Jahren die Ämter an ihre Nachfolger abgegeben.

(Quelle: Pressemeldung picturemaxx)

Der Beitrag Neubesetzung des Aufsichtsrats der picturemaxx AG erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Fall „Cordoba”: Stellungnahme zur Empfehlung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof]]> https://bvpa.org/?p=18529 2018-05-18T12:04:55Z 2018-05-18T12:03:56Z Die gesamte Branche der professionellen Bildanbieter ist durch die aktuelle Rechtsprechung des EuGH zur öffentlichen Wiedergabe nach Art. 3 der Richtlinie zum Urheberrecht in der Informationsgesellschaft akut gefährdet. Der EuGH hat das Urheberrecht im Internet weitgehend wertlos gemacht. Er verweigert den Schutz, wenn geschützte Werke mit Zustimmung/Genehmigung des Rechteinhabers auf einer Webseite ins Internet gestellt werden für alle anderen Webseiten, Continue Reading

Der Beitrag Fall „Cordoba”: Stellungnahme zur Empfehlung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Die gesamte Branche der professionellen Bildanbieter ist durch die aktuelle Rechtsprechung des EuGH zur öffentlichen Wiedergabe nach Art. 3 der Richtlinie zum Urheberrecht in der Informationsgesellschaft akut gefährdet. Der EuGH hat das Urheberrecht im Internet weitgehend wertlos gemacht. Er verweigert den Schutz, wenn geschützte Werke mit Zustimmung/Genehmigung des Rechteinhabers auf einer Webseite ins Internet gestellt werden für alle anderen Webseiten, so dass nur noch einmal eine einfache Lizenz erzielt werden kann und Rechtsverletzungen auf anderen Seiten nicht mehr verfolgt werden können.

Der EuGH argumentiert wie folgt: eine öffentliche Zugänglichmachung setzt voraus, dass das Werk durch die Handlung des Nutzers zugänglich gemacht wird. Dies soll nur dann der Fall sein, wenn es nicht bereits (mit Zustimmung des Urhebers) zugänglich gemacht wurde. Bei im Internet zulässigerweise veröffentlichten Werken liegt demnach eine öffentliche Zugänglichmachung nur dann vor, wenn entweder eine andere Technik verwendet wird oder ein neues Publikum erreicht wird.

In seinen Schlussanträgen im Rechtsstreit „Cordoba“ hat nun der Generalanwalt beim EuGH argumentiert, dass diese Kriterien nicht nur dann anzuwenden seien, wenn das Bild mittels Link wiedergegeben wird (also ein Embedding- bzw. Frame-Link gesetzt wird), sondern auch dann, wenn sich der Nutzer das Werk zunächst heruntergeladen hat, um es dann vom eigenen Server neu hochzuladen. Mit anderen Worten: jeder darf sich alles Material aus dem Internet herunterladen, um es selber weiter zu verwenden! Sollte der EuGH dieser Argumentation folgen, sind alle Werke schutzlos, die im Internet ohne technische Sicherung, also ohne Pay-Wall genutzt werden.

In einem gemeinsamen Schreiben der europäischen Bildverwertungsgesellschaften, Fotografen und Journalisten macht die CEPIC nun ihre Befürchtungen zu den Folgen für Urheber und Rechteinhaber deutlich. Die Organisationen fordern den europäischen Gesetzgeber zum Handeln auf. Weiterlesen

Der Beitrag Fall „Cordoba”: Stellungnahme zur Empfehlung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Mitgliederservice: Rechtliche Erstberatung]]> https://bvpa.org/?p=18526 2018-05-18T11:54:45Z 2018-05-18T11:54:45Z Der BVPA bietet seinen Mitgliedern den exklusiven Service einer kostenfreien rechtlichen Erstberatung an. Inzwischen ist der Expertenpool auf 12 Anwälte angewachsen: https://bvpa.org/bvpaexperts. Die BVPAexperts decken unterschiedliche Beratungsfelder ab, u.a.: Urheber-, Medien-, Presse-, Persönlichkeits-, Verlags-, Design-, Internet-, Marken-, Wettbewerbs-, Gesellschafts- und Datenschutzrecht. Alle BVPA-Vollmitglieder können sich gern an diese wenden, wenn es um eine schnelle Rechtsauskunft geht. Unsere Experts freuen sich Continue Reading

Der Beitrag Mitgliederservice: Rechtliche Erstberatung erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Der BVPA bietet seinen Mitgliedern den exklusiven Service einer kostenfreien rechtlichen Erstberatung an. Inzwischen ist der Expertenpool auf 12 Anwälte angewachsen: https://bvpa.org/bvpaexperts. Die BVPAexperts decken unterschiedliche Beratungsfelder ab, u.a.: Urheber-, Medien-, Presse-, Persönlichkeits-, Verlags-, Design-, Internet-, Marken-, Wettbewerbs-, Gesellschafts- und Datenschutzrecht. Alle BVPA-Vollmitglieder können sich gern an diese wenden, wenn es um eine schnelle Rechtsauskunft geht. Unsere Experts freuen sich auf Ihren Anruf - sagen Sie gleich zu Beginn, dass Sie den BVPA-Mitgliederservice nutzen möchten.

Der Beitrag Mitgliederservice: Rechtliche Erstberatung erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Motorsport Images neu bei imago]]> https://bvpa.org/?p=18514 2018-05-17T12:09:34Z 2018-05-17T12:09:34Z Die Marke Motorsport Images vereint die Kollektionen von LAT Photographic und Sutton Images, beide seit Jahrzehnten etablierte Motorsport-Experten und in erster Linie bekannt für hochwertige Fotos aus der Formel 1 sowie der Formel E. Das Fotografenteam rund um Steven Tee und Mark Sutton dokumentiert die Formel 1 aus allen Blickwinkeln, immer mittendrin im Geschehen: Vorbereitungen und Tests, alle Rennen weltweit, Continue Reading

Der Beitrag Motorsport Images neu bei imago erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
imago_logoDie Marke Motorsport Images vereint die Kollektionen von LAT Photographic und Sutton Images, beide seit Jahrzehnten etablierte Motorsport-Experten und in erster Linie bekannt für hochwertige Fotos aus der Formel 1 sowie der Formel E.

Das Fotografenteam rund um Steven Tee und Mark Sutton dokumentiert die Formel 1 aus allen Blickwinkeln, immer mittendrin im Geschehen: Vorbereitungen und Tests, alle Rennen weltweit, Aktionsfotos, Randbilder, Shootings und private Momente abseits der Strecke, Aufnahmen backstage, Detailfotos von Equipment und Technik, Atmosphäre, Siege und Niederlagen.

 

Bildnummer: 04213479 Datum: 01.01.1973 Copyright: imago/LAT Photographic. Emerson Fittipaldi (Mitte) hat Spaß mit Carlos Pace (beide Brasilien, re.) und Niki Lauda (Österreich)- Großer Preis von xxx 1973, Formel 1 Weltmeisterschaft, F1, F, GP, WM Aufnahmedatum geschätzt Freude, Motorsport Grand Prix Herren Einzel Gruppenbild optimistisch Randmotiv Personen

 

Besonders erwähnenswert ist das herausragende Archiv mit rund 18 Millionen Fotos, das in Umfang und Qualität einzigartig ist - eine historische Reise durch die über 120-jährige Geschichte des Motorsports mit allen wichtigen Ereignissen.

imago kann bereits auf eine langjährige Zusammenarbeit mit LAT Photographic zurückblicken, deren Bilder ab sofort unter dem Credit "Motorsport Images" zu finden sind.

(Quelle: Pressemeldung imago)

Der Beitrag Motorsport Images neu bei imago erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[dieKleinert.de: Neues Logo – neue Website!]]> https://bvpa.org/?p=18495 2018-05-16T12:04:55Z 2018-05-16T12:04:13Z Alle sind begeistert von der neuen Website www.kleinert.de. Sie auch? In neuer Optik können wir Ihnen unsere Illustratoren*innen besonders effektvoll präsentieren.  

Der Beitrag dieKleinert.de: Neues Logo – neue Website! erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Alle sind begeistert von der neuen Website www.kleinert.de. Sie auch? In neuer Optik können wir Ihnen unsere Illustratoren*innen besonders effektvoll präsentieren.

 

Screenshot

Der Beitrag dieKleinert.de: Neues Logo – neue Website! erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Exklusiv in jeder Hinsicht]]> https://bvpa.org/?p=18479 2018-05-15T10:12:07Z 2018-05-15T10:05:46Z Die Bildagentur Westend61 schafft sich mit exklusiven Produktionen Stück für Stück ihr kleines Plätzchen zwischen den Branchenriesen. Die Idee: Bildproduktionen, die von Anfang bis Ende in enger Zusammenarbeit mit den Fotografen entstehen. Die Kreativabteilung von Westend61 unterstützt den gesamten Prozess, angefangen bei der Marktbeobachtung, über die Konzeption und Planung bis hin zu Shooting und Postproduktion. Etliche Exklusivproduktionen sind bereits online.  Continue Reading

Der Beitrag Exklusiv in jeder Hinsicht erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Die Bildagentur Westend61 schafft sich mit exklusiven Produktionen Stück für Stück ihr kleines Plätzchen zwischen den Branchenriesen. Die Idee: Bildproduktionen, die von Anfang bis Ende in enger Zusammenarbeit mit den Fotografen entstehen. Die Kreativabteilung von Westend61 unterstützt den gesamten Prozess, angefangen bei der Marktbeobachtung, über die Konzeption und Planung bis hin zu Shooting und Postproduktion. Etliche Exklusivproduktionen sind bereits online. 

„Unsere Exklusivproduktionen sind so etwas wie unser Aushängeschild: Indem wir den Entstehungsprozess so eng begleiten, genügen sie durch und durch unserem Qualitätsanspruch und passen perfekt in unser People- und Lifestyle-Portfolio“, so Gerald Staufer, CEO von Westend61. „Außerdem setzen wir Trend-Themen um, von deren Relevanz wir überzeugt sind. Wie zum Beispiel bei der Produktion zur für Werber wichtigen Zielgruppe Young Globalists, eines unserer aktuellen Exklusiv-Projekte. Dem ging unser Trend-Report 2018 voraus, in dem wir diese Gruppe ausgiebig beschrieben haben.“

 

Deutschland, Sankt Peter-Ording, Nordsee, Biker Pärchen © Westend61 / Roger Richter / RORF00746

 

Etwas anders
Selbstverständlich möchte sich Westend61 mit den exklusiven Produktionen auch von dem üblichen Stock-Angebot am Markt abgrenzen. „Wir bieten etwas Besonderes an, was man nicht an jeder Ecke bekommt. Frische Gesichter und Ideen mit Relevanz, die nicht schon überall x-mal gezeigt wurden“, so Staufer. Die Münchner gehen dafür in der Wertschöpfung einige Schritte weiter nach vorne und setzen mit ihren Fotografen bewusst Produktionen auf, die aktuelle Themen aufgreifen. Dabei begleiten sie den gesamten Prozess. Was im übrigen auch wieder nicht ganz neu ist für die Agentur: Sie legt seit Jahren großen Wert auf einen vertrauensvollen Umgang mit ihren Fotografen und hat ohnehin schon häufig Anteil am Entstehungsprozess ihrer Bilder – etwa bei der Locationsuche oder Wahl der Models.

Zielgruppengerecht und exklusiv
Etliche Produktionen sind bereits im Westend61-Shop zu finden. Neben den von Rainer Berg in Szene gesetzten Young Globalists auch Bilder der so genannten Multiperformer: moderne Alleskönner, die sich durch Weltoffenheit, Flexibilität und Risikobereitschaft auszeichnen. Umgesetzt haben diese Bilder die Essener Fotografen Kniel Synnatzschke. Wunderschön dargestellt auch die Free Ager – die von Steve Brookland fotografierte Produktion zeigt, wieviel das Alter zu bieten hat. Über 13.000 Exklusivfotos hat Westend61 bereits in petto, und es werden laufend mehr. „Ausgangspunkt der Produktionen sind immer unsere Trendbeobachtungen: Was wird wichtig, welche Strömungen und Gruppen entstehen, wie ist das visuell darzustellen. Gerade stecken wir mitten in einigen neuen Produktionen und unsere Liste mit weiteren Ideen ist lang.“, so Gerald Staufer.

(Quelle: Westend61 Pressemeldung)

Der Beitrag Exklusiv in jeder Hinsicht erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[picture alliance: Retrospektive des ehemaligen dpa-Fotografen Manfred Rehm]]> https://bvpa.org/?p=18476 2018-05-15T09:54:35Z 2018-05-15T09:54:35Z Manfred Rehm, 15 Jahre als Fotograf für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) im Einsatz, gibt in seiner Ausstellung „Manfred Rehm – Bildjournalist“ in Frankfurt einen Einblick in das breite Spektrum der Pressefotografie. Anlass der Ausstellung, die bis zum 21. Juli im Begegnungs- und Servicezentrum Höchst zu sehen ist, ist Rehms 80. Geburtstag.     18 ausgewählte Aufnahmen aus seiner dpa-Zeit geben Continue Reading

Der Beitrag picture alliance: Retrospektive des ehemaligen dpa-Fotografen Manfred Rehm erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
picture-alliance_logoManfred Rehm, 15 Jahre als Fotograf für die Deutsche Presse-Agentur (dpa) im Einsatz, gibt in seiner Ausstellung „Manfred Rehm – Bildjournalist“ in Frankfurt einen Einblick in das breite Spektrum der Pressefotografie. Anlass der Ausstellung, die bis zum 21. Juli im Begegnungs- und Servicezentrum Höchst zu sehen ist, ist Rehms 80. Geburtstag.

 

Zwei Elefanten zum Beginn der Zirkus-Althoff-Tournee im März 1965 auf dem Güterbahnhof in Frankfurt am Main. Foto: picture alliance/ dpa/ Manfred Rehm

 

18 ausgewählte Aufnahmen aus seiner dpa-Zeit geben das Nachrichtengeschehen der 60er und 70er Jahre wieder. Aus einem Fundus von mehreren tausend Motiven hat Rehm außergewöhnliche Zeitzeugnisse ausgewählt. Darunter unter anderem die vier Angeklagten im Kaufhaus-Brandstifter-Prozess Thorwald Proll, Horst Söhnlein, Andreas Baader und Gudrun Ensslin im Frankfurter Landgericht, Altkanzler Konrad Adenauer beim Signieren seiner Memoiren in Bonn, eine Sicherungskompanie des Heimatschutzkommandos beim Einsatz mit Fahrrädern, der erste Schönheitssalon für Männer in Frankfurt oder das preisgekrönte Motiv von Zirkuselefanten, die in Frankfurt in einen Güterwagen einsteigen. Ein ganz besonderes Foto gelang ihm im Mai 1968, als er die Studentenunruhen an der Frankfurter Uni dokumentierte. Sein Foto von mit Feuerwehrschläuchen unter Wasser gesetzten Streikposten des SDS (Sozialistischer Deutscher Studentenbund) und VDS (Verband Deutscher Studentenschaften) ging um die Welt und bescherte ihm eine Nominierung für den begehrten Pulitzerpreis.

1938 in Heidenheim an der Brenz geboren arbeitete Manfred Rehm nach seiner Ausbildung zum Schriftsetzer als Fotograf für die Tageszeitung seiner Heimatstadt. Von 1964 bis 1979 war Rehm als Bildjournalist für dpa in Frankfurt tätig. Bei seinen Einsätzen für die Nachrichtenagentur machte er sich bei der Berichterstattung über das aktuelle Geschehen in der Region und in Deutschland bis hin zu internationalen Sportereignissen einen guten Namen. 1979 wechselte er in das Verlagswesen und setzte Reportagen für unterschiedliche Projekte um.

Alle Bilder von Manfred Rehm stehen unter www.picture-alliance.com oder im dpa-Archiv zur Verfügung.

(Quelle: Presseinformation picture alliance)

Der Beitrag picture alliance: Retrospektive des ehemaligen dpa-Fotografen Manfred Rehm erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
BVPA <![CDATA[Gerichtsverwertbare Dokumentation von Rechtsverletzungen – nun durch die RightsPilot UG (haftungsbeschränkt)]]> https://bvpa.org/?p=18448 2018-05-14T11:00:35Z 2018-05-14T10:59:28Z Seit 2016 ist der Dokumentationsservice PIXDETECT Mitglied beim BVPA. Wir möchten an dieser Stelle unsere Mitglieder darauf hinweisen, dass der Anbieter vom Dokumentationsservice den Firmennamen in RightsPilot UG (haftungsbeschränkt) geändert hat, um zukünftig neben dem Dokumentationsservice noch weitere Produkte im Legal-Tech-Bereich anbieten zu können. Das hinter der RightsPilot UG stehende Team sowie die Dokumentationserfahrung aus Tausenden von dokumentierten Fundstellen bleibt Continue Reading

Der Beitrag Gerichtsverwertbare Dokumentation von Rechtsverletzungen – nun durch die RightsPilot UG (haftungsbeschränkt) erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>
Seit 2016 ist der Dokumentationsservice PIXDETECT Mitglied beim BVPA. Wir möchten an dieser Stelle unsere Mitglieder darauf hinweisen, dass der Anbieter vom Dokumentationsservice den Firmennamen in RightsPilot UG (haftungsbeschränkt) geändert hat, um zukünftig neben dem Dokumentationsservice noch weitere Produkte im Legal-Tech-Bereich anbieten zu können.

Das hinter der RightsPilot UG stehende Team sowie die Dokumentationserfahrung aus Tausenden von dokumentierten Fundstellen bleibt jedoch dasselbe, sodass sich für Sie als Mitglieder nichts ändern wird.

Weitere Informationen zum Dokumentationsservice unter https://www.rightspilot.de.

(Quelle: RightsPilot Pressemeldung)

Der Beitrag Gerichtsverwertbare Dokumentation von Rechtsverletzungen – nun durch die RightsPilot UG (haftungsbeschränkt) erschien zuerst auf BVPA - Bundesverband professioneller Bildanbieter.

]]>