Egon Schiele: Zum 100. Todestag 2018

Am 31. Oktober 2018 jährt sich der Todestag des österreichischen Malers Egon Schiele zum 100. Mal - deswegen widmet ihm die Albertina in Wien eine Ausstellung, die noch bis 18. Juni zu sehen ist.

 

XAM68619 Tod und Mädchen, 1915, Egon Schiele (1890-1918) / Österreichische Galerie Belvedere, Wien

 

Schiele gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Wiener Moderne. Zunächst noch stark beeinflusst von Gustav Klimt, entwickelte er bald einen persönlichen Stil, der sich durch zurückhaltende Farben und oftmals radikale Formen auszeichnet.

Neugierig geworden? Sie möchten mehr wissen? Wir sind für Sie da!

(Quelle: Bridgeman Images Newsletter)

Kommentare sind deaktiviert