Umgang mit Social Media ist weiter Thema Nr.1 für die Bildbranche: Grandioser Start der PICTAnight-Saison in Berlin

Das Urheberrecht hat seine Gültigkeit durch den Einfluss sozialer Netzwerke nicht verloren. Nutzer sollten daher die möglichen Stolperfallen bei den unterschiedlichen Plattformen beachten. Auf der PICTAnight Berlin am 19.03. gab Referent Sven Herzberger (Pixel.Law) einen umfassenden Einblick in die rechtlichen Dos and Don'ts des Social Web. Neben den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Facebook, Pinterest & Co. ging er auf aktuelle Urteile und Fälle zu Framing, Vermarktung von Twitter-Bildern und Rechteeinräumung durch den Share-Button ein.


© Mathias Jahn / BVPA

Dass dieses Thema weiterhin ganz oben auf der Liste populärer Weiterbildungsthemen rangiert, zeigte nicht zuletzt die große Anzahl der Anmeldungen. Mit über 40 Teilnehmern war es die erfolgreichste PICTAnight, die der BVPA bisher veranstaltet hat. Eine gemischte Gruppe aus Vertretern von Bild- und Werbeagenturen, Verlagen sowie Hilfsorganisationen nutzten den Abend ausgiebig, um sich auf den neuesten Stand zu bringen, sich über Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Bei einem reichhaltigen Buffet im Anschluss an den Vortrag wurde das lauschige Ambiente des Kaffeehauses Schuchmanns für interessante Gespräche genutzt.

Die nächste PICTAnight findet am 24. Juni 2015 in Köln statt. Nähere Informationen unter www.bvpa.org/presse.

Kommentare sind deaktiviert