Positionen des BVPA zum Urhebervertragsrecht / EMR-Veranstaltung gibt Aufschluss über Stand der Novellierung

Am 28. Januar besuchte der BVPA die Tagung „Reform des Urhebervertragsrechts“ am Institut für Europäisches Medienrecht (EMR). Hintergrund der Veranstaltung ist eine
Reforminitiative des Bundesministeriums der Justiz. Das Ministerium veröffentlichte im Oktober vergangenen Jahres einen ersten Referentenentwurf.

Der BVPA verfolgt die Diskussion um die Novellierung schon allein deswegen mit besonderem Interesse, weil der Bildermarkt einem steten Preisverfall unterliegt. Das Urhebervertragsrecht gibt eine Chance zur Stärkung der Position der Urheber und Lizenzgeber.

BVPA-Mitglieder erfahren hierzu mehr im Newsletter vom 10.02.2016.

Kommentare sind deaktiviert