Presseausweis

BVPA beteiligt sich an Ausgabe von Presseausweisen

Der BVPA bietet seinen Mitgliedern und Followern einen neuen Service: Der Verband beteiligt sich an dem von mehreren branchennahen Verbänden gemeinsam ausgegebenen Presseausweis (siehe www.der-presseausweis.de).

Der Bezug des Presseausweises über den BVPA ist an einige Bedingungen geknüpft:

 

  • Da wir dieses in Schriftform weiterreichen müssen, bitten wir Sie um Übersendung per Post.
  • Die Passfotos sind per Dateinamen („vorundnachname.jpg“) im Antrag vorzumerken und an den BVPA an presseausweis@bvpa.org zu senden. Bitte übersenden Sie das Passfoto als jpg.-Datei in einer Größe von 35x45mm und einer Auflösung von 300 dpi.
  • Bitte übersenden Sie den Antrag dennoch auf dem Postweg an die BVPA-Geschäftsstelle (Bergstr. 92, 12169 Berlin).

 

Das Angebot richtet sich vor allem an die Mitarbeiter von Bildagenturen und Bildarchive, wie Bildredakteure, Dokumentare und mit ähnlichen Aufgaben beschäftigte Mitarbeiter.

pa_allgemein_muster_2017Weil nur die Verantwortlichen der Agenturen prüfen können, ob ihre Mitarbeiter die Eigenschaft eines hauptberuflichen Journalisten erfüllen, bitten wir Sie dies mit dem unteren Unterschriftenfeld zu bestätigen. Anträge ohne Bestätigung des Agenturleiters können wir nicht annehmen.

Informationen zu Gebühren, Prüfkriterien und vorzuhaltende Nachweise entnehmen Sie der ersten Seite des Antragsformulars.