László Moholy-Nagy bei akg-images

Einer der bedeutendsten Bauhauskünstler László Moholy-Nagy ist ab 2017 gemeinfrei.  Eine Kollektion seiner wichtigsten Werke hat akg-images unter http://www.akg-images.de/Package/2UMEBMPG8R03 zusammengestellt.

 

Moholy-Nagy, Lászlo
1895–1946.
“A 19”, 1927.
Öl auf Leinwand, 80 × 96 cm.
Sammlung Hattula Moholy-Nagy.

 

László Moholy-Nagy wurde am 20. Juli 1895 wurde der Maler, Fotograf, Typograf und Bühnenbildner Lászlò Moholy-Nagy im ungarischen Bácsborsód geboren. Er starb 1946 in Chicago.

1923 wurde Moholy-Nagy Formmeister der Metallwerkstatt und Leiter des Vorkurses am Bauhaus in Weimar, später dann bis zu seinem Weggang 1928 in Dessau. Er war Assistent von Walter Gropius und seit 1924 zusammen mit Gropius Herausgeber der Bauhausbücher.

Nach Hitlers Machtergreifung erhielt er in Deutschland Berufsverbot. Er emigrierte 1934 über Amsterdam und England (1935–1937) in die USA, wo er die Designschule New Bauhaus - American School of Design in Chicago bis zu deren Schließung leitete. Moholy-Nagy gründete 1939 die School of Design als Nachfolgeinstitut.

(Quelle: akg-images Pressemeldung)

Kommentare sind deaktiviert