„Der verliebte Photograph – Die Wiederentdeckung des Karl Schenker“ Fotografien aus der Sammlung von ullstein bild Berlin

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 11:50 Uhr

Karl Schenker (1886–1954) gehört ohne Frage zu den herausra-gendsten Fotografen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung seiner Aufnahmen bei Lardon in Ahrenshoop widmet sich dem Werk eines fast vergessenen Großen der Porträtfotografie – und feiert seine Wiederentdeckung. Sämtliche Aufnahmen stammen aus der Sammlung Atelier Karl Schenker bei ullstein bild in Berlin.

 


Karl Schenker / ullstein bild

Die Ausstellung bei Lardon vermittelt ihren Besuchern in einer qualitativ erstrangigen Auswahl einen Eindruck des fotografischen Schaffens zweier Fotografen – Schenker und von Bucovich. Die zwanziger Jahre sind für Beide die Zeit intensiver Studioarbeit, es entstehen vielfältige Porträtstudien namhafter und prominenter Schauspieler, Tänzer, Sportler, Musiker oder Intendanten. Außerdem präsentiert die Ausstellung neben Motiven aus der Mode-, Akt- und Portraitfotografie den Ausdruck einer weiteren künstlerischen Gestaltungsweise Karl Schenkers: die Wachsfigur. Schenker entwirft und modelliert lebensgroße, äußerst elegante Schaufensterfiguren à la mode, fotografiert sie, und – ein spannender Aspekt der Ausstellung – reiht sie auf frappierende Art und Weise in sein Werk der Porträtstudien. Die Wirkung dieser Fotografien hat nicht zuletzt die amerikanische Künstlerin Cindy Sherman bewogen, die Wachsfiguren-Bilder Karl Schenkers in der 2013 von ihr kuratierten Ausstellung zur 55. Kunstbiennale in Venedig zu zeigen.

Veranstaltungsort:
Galerie Lardon
Weg zum Kiel 16
18347 Ahrenshoop

(Quelle: Pressemitteilung Axel Springer Syndication)

 

Uli Stein verlängert die Hundstage

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 10:26 Uhr

Vom 23. Juli bis zum 23. August sind bei Catprint Media die so genannten Hundstage. Eigentlich. Doch in Goslar gehen sie noch weiter, denn ab dem 24. August wird es im Goslarer Museum eine Uli Stein-Ausstellung mit dem Titel “WOW, WAU!” geben. Gezeigt werden dort seine Hundecartoons und Hundeporträts, also Agility-Training für die Lachmuskeln und Leckerlis fürs Auge in einer tollen Veranstaltung. Mehr Informationen gibt es in Kürze hier.

(Quelle: Catprint Newsletter)

   

vario gratuliert Uli Staiger zu zwei Gold-Kameras und einer Silber-Kamera beim European Photographer of the Year Award 2014

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 23. Juli 2014 um 13:40 Uhr

Gleich dreimal wurden die Arbeiten des vario Fotografen und Digital Media Artist Uli Staiger beim European Photographer of the Year Award 2014 der FEP ausgezeichnet. Alle drei Auszeichnungen, zweimal Gold und einmal Silber, erhielt er in der Kategorie Illustrative/Fine Art/Digital Art. Der Gesamtsieger „Photographer of the Year“ wird aber erst am 18. September während der Photokina bekannt gegeben. vario drückt hierfür Uli Staiger die Daumen.
 


die licht gestalten / vario images

Arbeiten von Uli Staiger können exklusiv bei der Bonner Agentur vario images lizenziert werden.

(Quelle: Pressemitteilung vario images)

 

Getty Images feiert das zehnjährige Bestehen seines Stipendienprogrammes für Redaktionelle Fotografie auf der Visa pour l‘Image

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 23. Juli 2014 um 13:35 Uhr

Getty Images unterstützt mit seiner starken Präsenz erneut die Visa pour l’Image 2014 in der 26. Auflage des jährlichen Fotojournalismus-Festivals in Perpignan. Damit sponsert Getty Images das renommierte Festival jetzt schon zum siebten Mal, ein Beweis für seine kontinuierliche Unterstützung des Fotojournalismus und junger Talente. Dieses Jahr feiert Getty Images das zehnjährige Bestehen seines Stipendienprogrammes für redaktionelle Fotografie, über das Fotografen mit 130.000 US-Dollar unterstützt und gefördert werden. Bislang wurden insgesamt über 1,2 Millionen US-Dollar vergeben.
 


Alvaro Ybarra Zavala / Getty Images

Über das Programm „Grants for Editorial Photography“ werden eindrucksvolle und inspirierende Fotojournalismus-Projekte unterstützt und vorgestellt. Die Jury aus Branchengrößen entscheidet über die Vergabe von fünf Stipendien von jeweils 10.000 US-Dollar an Fotojournalisten, die Projekte von persönlicher und journalistischer Bedeutung verfolgen. Außerdem wird, inspiriert durch die Partnerschaft von Getty Images mit LeanIn.org, ein weiterer Fotojournalist mit 10.000 Dollar gefördert, dessen Arbeit sich mit Frauen oder Mädchen beschäftigt, die ihre Gemeinschaften oder ihr eigenes Leben positiv verändert haben. Die Sieger werden am 4. September auf dem Visa pour l’Image Festival bekanntgegeben und werden ihre Projekte am darauffolgenden Tag vor Ort präsentieren.

"Stories Of A Wounded Land" von „Reportage by Getty Images“-Fotojournalisten Alvaro Ybarra Zavala wurde für die prestigeträchtige Auszeichnung „Visa d’Or Feature“ nominiert. Der Fotograf untersucht hier das Agrarindustriemodell im ländlichen Argentinien und Brasilien sowie die daraus entstandenen gesellschaftlichen Probleme. Bereits im letzten Jahr ist „Reportage by Getty Images“-Fotojournalist Laurent Van der Stock für seine Dokumentation über den vermuteten Einsatz von chemischen Waffen durch die syrischen Streitkräfte mit dem Visa d’Or in der Kategorie Nachrichten ausgezeichnet worden. "Stories Of A Wounded Land" wurde außerdem als dauerhafte Ausstellung für das dreiwöchige Festival ausgewählt.

(Quelle: Pressemitteilung Getty Images)

   

Neu bei vario: Science Photo Library

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 23. Juli 2014 um 13:20 Uhr

Die britische Agentur Science Photo Library bietet hochwertige Motive aus den Bereichen Wissenschaft, Medizin, Forschung und Technik. Darüber hinaus zeigt die neue Partneragentur von vario auch Lifestyle und Naturaufnahmen von herausragender Qualität.
 


Science Photo Library / vario images

Mit diesem Zugewinn baut die Bonner Fotoagentur vario images weiter Ihr Portfolio für ihre Kunden aus und wird demnächst einen umfangreichen Bestand an Fotos aus Wissenschaft, Medizin und Forschung anbieten.

(Quelle: Pressemitteilung vario images)

 

Views on Africa

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 22. Juli 2014 um 17:00 Uhr

Während der Photokina zeigt laif Agentur für Photos & Reportagen in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung sechs thematisch und bildsprachlich unterschiedliche Arbeiten dieser von laif vertretenen Fotografen zum Thema Afrika.

  • Per-Anders Pettersson „Rainbow Transit“
  • Jan Grarup „Somalia“
  • Christian Lutz (VU) „Tropical Gift“
  • Obie Oberholzer „Long Distance“
  • Peter Bialobrzeski „Informal Arrangements“
  • Thomas Dorn „Houn-Noukon Gesichter und Rhythmen Afrikas“
     


Per-Ander Pettersson / laif

Mehr zur Ausstellung

(Quelle: laif.de)

   

Sommeraktion Zauber-Strandtuch-Tasche bei F1online

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 21. Juli 2014 um 10:10 Uhr

Selten ist etwas so universell und multifunktional wie das Bildangebot von F1online und gleichzeitig so blau wie das Meer. Es ist so zauberhaft und flexibel wie das Sales-Team und so praktisch wie ein Handtuch nur sein kann, wenn es ein F1online-Zauberhandtuch ist.

Strandtasche - Strandtuch - Handtuch - Strandtasche



Mit einem kleinen Trick lässt sich die Strandtasche zuerst in ein Strandtuch, dann in ein Handtuch und wieder zurück in eine Strandtasche verwandeln. Und genau dort, wo sich Badehose und Bikini "Guten Tag" sagen, braucht man so ein magisches Teil. Bei der diesjährigen Sommeraktion der Frankfurter Bildagentur gibt es für jede Bestellung über € 500,-* eine dieser cyanfarbenen Zauberstrandtuchtaschen.

(Quelle: Newsletter der Bildagentur F1online)

 

imago revolutioniert Suchmaschine

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 17. Juli 2014 um 10:40 Uhr

Die Bildagentur imago revolutioniert ihre Suchmaschine und macht die Suche in den Datenbanken für Kunden noch effizienter. Durch eine Kombination aus verbesserten Suchalgorithmen, einem intelligenten Cachesystem und der Optimierung der Backendhardware wird insbesondere bei komplexen Suchanfragen eine Steigerung der Antwortperformance um bis zu 1000 % erreicht. Jede Suche wird nun vom System zwischengespeichert, wodurch das Blättern zwischen den Suchergebnissen erheblich schneller möglich ist.

Erfahren auch Sie den Boost in Ihrer täglichen Arbeit mit imago!

(Quelle: Pressemeldung imago)

   

Tierbabys aus aller Welt bei mauritius images

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 17. Juli 2014 um 10:09 Uhr

Es ist eine Menge los in der Welt der Tierbabys. Erste Gehversuche in ein Leben als süßes Haustier oder das in freier Wildbahn. Bereichern Sie Ihre Kreativprojekte mit diesen süßen Bildern des Tiernachwuchses.
 


mauritius images / Westend61

Lassen Sie Herzen schmelzen mit unseren flauschigen, tollpatschigen und entzückenden Tierbaby-Motiven.

Hier geht's zur Kollektion

(Quelle: mauritius images Newsletter)

 

BCP-Award: Gold für "Wohlsein"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 16. Juli 2014 um 09:09 Uhr

liberal, das Magazin der Friedrich-Naumann-Stiftung ist beim diesjährigen BCP-Award einmal mit Gold und zweimal mit Silber ausgezeichnet worden. Gold gab es für die Reportage "Wohlsein" von Frank Burger aus Heft 2.2013: Die Bilder zur Reportage stammen von dem laif-Fotografen Bernd Jonkmanns.
 


Bernd Jonkmanns / laif

„In normalen Pflegeheimen heißt es: Wir wissen schon, was gut für dich ist. Und Alkohol gehört nicht dazu. In einer Hamburger Einrichtung für Suchtkranke sagt man den Bewohnern: Entscheide selbst, was du möchtest – und wenn es der tägliche Rausch ist, geht das in Ordnung.“

Der Beitrag "Wohlsein" gehört zur liberal-Serie „Grenzbereiche der Freiheit“

Bernd Jonkmanns bei laif

(Quelle: laif.de)

   

Weltmeister Deutschland mit imago

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 14. Juli 2014 um 12:50 Uhr

Deutschland ist zum vierten Mal Fußball-Weltmeister! Bei imago können Sie die Höhepunkte des Finalspiels gegen Argentinien noch einmal Revue passieren lassen.
 


imago/Sven Simon

Von der Abschlussfeier über Götzes Tor in der 113. Minute bis hin zur Siegerehrung: Bereits am Morgen danach stehen über 2800 Bilder des Finales online zur Verfügung. Fouls, Flitzer und feiernde Fans dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie die packendsten Spielszenen und emotionalsten Augenblicke. Und natürlich finden Sie auch alle wichtigen Momente der vergangenen Fußballweltmeisterschaften im umfangreichen Archiv von imago mit über 250.000 WM-Motiven.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

imago Highlights der FIFA Fußball-WM in Brasilien

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 11. Juli 2014 um 08:50 Uhr

imago hat aus über 70.000 Bildern der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gut 150 Highlights ausgewählt. Kloses 16. WM-Treffer, die Heuschrecke auf Rodriguez' Arm, das Foul an Brasiliens Superstar Neymar, die Beißattacke von Suarez, Freistoß-Spray und mehr - in der imago-Bildauswahl finden sich alle wichtigen Momente der Turniers.
 


imago/Moritz Müller

Registrierte Kunden können sich die Bilder direkt aus dem Spezialangebot auf der imago-Website herunterladen oder sich alle Höhepunkte ganz bequem via FTP schicken lassen.

(Quelle: Pressemeldung imago)

   

laif-Fotograf Daniel Biskup: "Angela Merkel: 60 Jahre - 60 Bilder"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 13:09 Uhr

Anlässlich des 60. Geburtstags der Kanzlerin zeigt das Museum The Kennedys die Sonderausstellung "Angela Merkel: 60 Jahre - 60 Bilder".
 


Daniel Biskup / laif

Der laif-Fotograf Daniel Biskup begleitet die Bundeskanzlerin seit vielen Jahren und porträtiert sie in den bedeutendsten Phasen ihrer politischen Karriere. In seinen Arbeiten zeichnet er die politische Karriere Angela Merkels nach: von der Wahl zur Bundeskanzlerin 2005 bis zum Empfang im Weißen Haus mit US-Präsident Barack Obama 2011.

Mehr zur Ausstellung

(Quelle: laif.de)

 

Reuters Archiv jetzt über my-picturemaxx verfügbar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 13:08 Uhr

Ab sofort hat Reuters das Bildangebot über my-picturemaxx deutlich ausgeweitet. Statt bisher ausschließlich aktuelle Bilder erhalten my-picturemaxx Anwender nun Zugriff auf das gesamte Reuters-Bildarchiv und damit auf ca. 7 Millionen Bilder der Nachrichtenagentur.

Das Bildmaterial geht zurück bis in die 1990er Jahre. Im Archiv befinden sich auch einzelne Bilder von vor dieser Zeit. Im Bildarchiv finden Sie Bildmotive mit zeitgeschichtlicher Relevanz aus aller Welt inkl. aller Bilder, für die REUTERS mit einer Vielzahl von internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Reuters gehört zu den anerkannt wichtigsten Quellen für Bildmaterial rund um den Globus. Weiterlesen

(Quelle: picturemaxx.com)

   

Sauberes Leben in Asiens blühendem Stadtstaat – Singapur Fotos von Maurizio Rellini bei SCHAPOWALOW

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 12:50 Uhr

Bei einigen von Singapurs drakonischen Gesetzen runzelt man im liberalen Westen die Stirn: Die Pflicht, die Wasserspülung in öffentlichen Toiletten zu benutzen, Stockschläge als Strafe für Graffitikünstler, der Verbot von Verkauf und Besitz von Kaugummi. Aber es kann nicht bestritten werden, dass diese Maßnahmen zu einem makellos sauberen Stadtbild führen, wie Maurizio Rellini in seinen aktuellen Bildern zeigt.

Singapur ist eines der führenden wirtschaftlichen Zentren und sein Reichtum zeigt sich in Luxushotels wie dem „Marina Bay Sands“ mit seinem Infinity Pool im 57. Stockwerk und in ultramodernen öffentlichen Plätzen wie dem Parkgelände „Gardens by the Bay“ mit ihren ikonischen „Super Trees“, pflanzenbewachsenen Stahlgerüsten mit Höhen bis zu 50 Metern.

Entdecken Sie hier weitere Aspekte von Singapur.

(Quelle: www.schapowalow.de)

 

Neue Getty Images App für iOS jetzt mit Embed-Funktion – ebenfalls neu: iStock iOS App in aktualisiertem Design

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 12:20 Uhr

Das weltweit führende digitale Medienunternehmen Getty Images stellt heute die aktualisierte iStock by Getty Images iOS-App mit völlig neuem Design vor. Die App bietet eine noch intuitivere Nutzererfahrung und ein bedienungsfreundliches, übersichtliches Interface. ­Eine aktualisierte Getty Images iOS-App mit neuem Design folgt am 17. Juli. Sie bietet Nutzern die Möglichkeit, die einzigartigen und herausragenden Bilder aus der riesigen Sammlung von Getty Images in nicht kommerziell genutzte Websites, Blogs und Social-Media-Kanäle einzubetten – kostenlos und von unterwegs.



Nach Angaben von KPCB Internet Trends 2014 ist das Smartphone das am stärksten genutzte Medium. Es liegt noch vor dem Fernsehen und wird fast doppelt so häufig genutzt wie der Laptop bzw. PC. Immer mehr Menschen greifen über ihre Mobilgeräte auch auf berufliche Aufgaben zu, daher bietet die iOS-App kreativen Geschichtenerzählern die Möglichkeit, ihre Ideen überall dort umzusetzen, wo sie sich gerade befinden. Mit der App können Nutzer die Millionen hochwertigen, nur bei Getty Images und iStock erhältlichen, Fotos und Grafiken durchsuchen, kuratieren und teilen und haben außerdem Zugang zum historischen Fotoarchiv von Getty Images.

Die Apps, die speziell für viel beschäftigte Kreative und Medienarbeiter entwickelt und designt wurden, bieten ein modernes und attraktives Look & Feel mit zuverlässiger Bedienbarkeit. Sie sind für iPhone 5, iPad 3 und höher sowie für alle iOS7-kompatiblen Geräte erhältlich. Die iStock App steht ab heute im iTunes App Store zum Download bereit. Die Getty Images App mit neuem Design ist ab 17. Juli erhältlich.

(Quelle: Pressemitteilung Getty Images)
 

   

Islamische Kunstwerke im Bridgeman Archiv

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 12:00 Uhr

Muslime befinden sich inmitten der Zeit des Ramadans. Bridgeman Images nimmt den Fastenmonat zum Anlass und gibt in seinem Archiv einen Überblick über islamische Kunstwerke. Ein besonderes Archiv-Highlight sind die Fotografien aus dem Museum für islamische Kunst in Kairo - eine​m​ der bedeutendsten Museen islamischer Ku​nst. Die Bilder sind erst seit Kurzem via Bridgeman erhältlich.
 


De Agostini Picture Library / A. Vergani / Bridgeman Images

(Quelle: Newsletter Bridgeman Images)

 

ddp images Filmfotos erweitert Bildangebot bei picturemaxx

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 08. Juli 2014 um 11:00 Uhr

ddp images erweitert das Filmbildarchiv und wird zu einem der größten Anbieter in diesem Feld in Deutschland. Zusammen mit dem Partner mptv bietet ddp images den Zugang zu einem riesigen Fundus von historischen Filmfotos. Große Stars in ihren wichtigsten Rollen, am Set und ganz nah dran. Coole Typen und laszive Sexbomben aus fast 100 Jahren Filmgeschichte. ddp images schwelgt in den glamourösen Bildern des Showbusiness.
 


ddp images/interTOPICS

Spezialisiert auf alles, was mit Kino zu tun hat – schon seit den frühen Jahren des Films - ist mptv eine feste Größe in Hollywood. Die Agentur hat sich ganz der Filmstar-Fotografie verschrieben und hat einen herausragenden Ruf. Alle wichtigen Bilder rund um den Film finden Sie im Place ddp images Filmfotos in my-picturemaxx.

(Quelle: picturemaxx.com)

   

laif-Fotografen unter den Gewinnern des namhaften PX3 2014

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 08. Juli 2014 um 10:32 Uhr

Der "Prix de la Photographie, Paris" (Px3) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Wertschätzung der Fotografie weltweit voranzutreiben, aufstrebende Talente zu entdecken und Fotografen aus aller Welt mit der Pariser Kunstszene zu verknüpfen.

Die Bildagentur laif freut sich, dass unter den Gewinnern in den Professional - Kategorien Portraiture und Press zahlreiche laif-Fotografen und Fotografen unserer Partneragenturen zu finden sind. Gold ging in der Kategorie Press - Feature Story an Nikos Pilos für seine Arbeit: "Dying for Electricity". Silber erzielte Fabian Weiss mit der Reportage "Transnistria - Growing Up in a Fictional Country".

Ebenso Silber ging an Kai Löffelbein für seine Arbeit "Ctrl-X // e-waste in china". Ein weiterer Preis ging an Nikos Pilos in der Kategorie Press - People/Personality. Seine Arbeit "Turkey reacts" wurde mit Silber ausgezeichnet. In der selben Kategorie ging Bronze an Christian Werner für die Reportage "pasung - punished by the gods".

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Fotografen und zum PX3

(Quelle: laif.de)

 

Schönheit – liegt im Auge des Betrachters

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 08. Juli 2014 um 10:25 Uhr

Klassisches Schönheitsideal oder „Schönheit auf den zweiten Blick“? Was ist schön? Diese Fragen versuchen wir mit unserer Kollektion „Beauty pur“ zu beantworten. Beautybilder, mit denen Sie den ganz persönlichen Beautycheck machen können und die Ihre kreativen Projekte verschönern. Natürlich und authentisch – reizvoll und entzückend.
 


mauritius images / Juice Images

Hier geht's zur Kollektion

(Quelle: mauritius images Newsletter)

   

Seite 1 von 20