imago kooperiert mit Levine-Roberts

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 11:00 Uhr

Die Agentur Levine-Roberts ist neuer Partner von imago. Richard Levine und Frances Roberts, die in New York leben und arbeiten, beliefern imago seit einigen Monaten mit Bildmaterial. Nachdem sie für diverse Zeitungen gearbeitet haben, entschieden sie sich dazu, in New York selbst auf die Suche nach spannenden Bildern zu gehen. Seit vielen Jahren sind sie nun auf den Straßen des Big Apple unterwegs und sammeln unterschiedlichstes Material über das Geschehen in der Metropole - mit besonderem Fokus auf den Themen Business, Verkehr, Politik und Kultur.
 


imago / Levine-Roberts

imago hat begonnen, Bildmaterial von Levine-Roberts in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen dafür können gerne gestellt werden.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

Year in Focus

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 15:33 Uhr

Getty Images freut sich mit Ihnen den alljährlichen Jahresrückblick „Year in Focus“ zu teilen. Der von Experten zusammen gestellte Jahresrückblick aus Bildern und Videos, präsentiert die bewegenden Momente und Highlights des Jahres 2014.

Seit Jahresbeginn haben die prämierten Fotografen von Getty Images mehr als 16.000 News-Meldungen, 28.000 Sport-Meldungen und 50.000 Entertainment-Meldungen veröffentlicht, indem sie Redaktionen und Herausgebern weltweit preisgekrönte Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Mit der Unterstützung von Nikon zeigt Year in Focus unter anderem Bilder des Air Malaysia Flugzeug Unglücks, der andauernden Konflikte in Syrien, der Ebola Epidemie in Liberia und der Protesten in Hong Kong. Bewegende Momente vom Cannes-Filmfestival, der Winterolympiade in Sotchi und der FIFA Weltmeisterschaft finden ebenfalls ihren Platz unter den überwältigenden Bildern des Jahres. Auch der Tod des Schauspielers Robin Williams oder das 25. Jährige Jubiläum des Berliner Mauerfalls werden thematisiert.
 


Getty Images / Pierre Crom

Bildliebhaber haben die Möglichkeit das Beste vom Besten aus dem Jahr 2014, die wichtigsten Momente aus Sport, Entertainment und Nachrichten zu sehen, für die Bilder zu voten und diese in den sozialen Netzwerken zu teilen. Als Höhepunkt des Votings wird eine Auswahl der zehn bewegendsten Bilder, die von dem internationalen Netzwerk von Getty Images gewählt wurden erstellt und im Januar veröffentlicht. Mehr dazu erfahren Sie unter folgendem Link: http://yearinfocus.gettyimages.com/.

(Quelle: Pressemitteilung Getty Images)

   

UNICEF Foto des Jahres 2014: Insa Hagemann und Stefan Finger ausgezeichnet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 16. Dezember 2014 um 16:00 Uhr

Mit der Auszeichnung "UNICEF-Foto des Jahres" prämieren UNICEF Deutschland und das Magazin GEO einmal im Jahr Fotos und Fotoreportagen, die die Persönlichkeit und Lebensumstände von Kindern weltweit auf herausragende Weise dokumentieren.

Mit der bewegenden Reportage "Wanna have Love!?" über die Auswirkungen des Sex-Tourismus auf den Philippinen gewinnen die laif-Fotografen Insa Hagemann und Stefan Finger den aktuellen Wettbewerb UNICEF Foto des Jahres 2014.
 


Insa Hagemann und Stefan Finger / laif

Tausende Kinder wachsen ohne ihre Väter in einem Land auf, in dem westliches Aussehen gleichbedeutend ist mit dem Job der Mutter als Prostituierte, ganz gleich, welcher Arbeit sie wirklich nachgeht. Auf den Philippinen, wo es gefühlt keine Zuwanderung gibt, passen diese Kinder, mit ihren blonden Haaren oder blauen Augen, nicht ins Bild. Sie wirken fremd und haben mit Beleidigungen und Stigmatisierungen zu kämpfen, während sie selbst oft ein ganzes Leben lang auf der Suche nach der eigenen Identität sind - meist ohne Chance, ihren Vater, der fast unerreichbar in einer anderen Welt zu leben scheint, tatsächlich kennenzulernen.

Insa Hagemann und Stefan Finger begleiteten die Kinder und fragten nach ihren Ängsten und Träumen. Der laif Fotograf Christian Werner wird für seine Arbeit über Das Schicksal der Jesiden mit dem 2. Platz geehrt. Mit seiner Schwarz-Weiß-Reportage dokumentiert er die Entbeh- rungen, das Leid und die Perspektivlosigkeit jesidischer Flüchtlinge in Nordirak. Weiterlesen

(Quelle: laif.de)

 

Getty Images-Fotograf Cameron Spencer gewinnt Nikon Walkley Award

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 15. Dezember 2014 um 16:03 Uhr

Mit seiner Arbeit "H20" hat der Getty Images-Fotograf Cameron Spencer den Nikon-Walkley Awards in der Kategorie Sportfotografie gewonnen. H20 besteht aus einer Auswahl höchst- ästhetischer Sportfotografien zum Thema Wasser. Die Motive reichen hierbei von Freistil-Skispringen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi bis zu den All Black, der neuseeländischen Rugby-Union-Nationalmannschaft, die nach dem Sieg der Hong Kong Sevens den Kriegstanz Haka im Regen aufführen. Weiterlesen
 


Cameron Spencer/Getty Images

(Quelle: Pressemitteilung Getty Images)

   

Weltstadt Berlin um 1900 auf zwölf Kalendermotiven Historische Fotos der Sammlung Haeckel in einem Kalender von ullstein bild

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 15. Dezember 2014 um 11:30 Uhr

Noch rechtzeitig zu Weihnachten bestellbar - und mehr als ein Last Minute-Geschenktipp - erscheint bei ullstein bild ein Kalender für Liebhaber historischer Berlin-Fotografien. Zwölf eindrucksvolle Bilder aus der Sammlung Haeckel wurden für den Kalender ausgesucht und zeigen eindrucksvoll das pulsierende Alltagsleben der Metropole um das Jahr 1900. Die Aufnahmen der Brüder Otto und Georg Haeckel sind Pressefotografien mit ungewöhnlich hohem künstlerischen Anspruch. Der Blick für die Situation, die Perspektiven und Bildausschnitte heben die Arbeiten der Brüder aus der Masse beliebiger und ebenso schnell vergessener Tagesproduktionen heraus.
 


ullstein bild / Sammlung Haeckel

Mit dem Kalender „Weltstadt Berlin um 1900 – Fotografie von Haeckel/ullstein bild collection“ haben Fotokunst Liebhaber jetzt die Gelegenheit, sich zwölf einmalige Motive nach Hause zu holen.

Der Kalender kann im Buchhandel oder bei Online-Buchversendern wie Amazon bestellt werden: „Weltstadt Berlin um 1900 - Fotografie von Haeckel / ullstein bild collection“, Kalender für 2015 mit 14 Blatt in den Formaten DIN A 5, A4, A3 und A2, Calvendo Verlag, 18,90-49,90 Euro, bei Calvendo-Verlag unter http://www.calvendo.de/galerie/weltstadt-berlin-um-1900-fotografie-von-haeckel-ullstein-bild-collection/index.cfm

Hergestellt werden die Exemplare im so genannten Printing-on-Demand-Verfahren in Formaten zwischen DIN A5 (Tischkalender) bis zum großformatigen Wandkalender in DIN A2. Versandfertig sind sie in jeweils drei bis vier Tagen.

(Quelle: Pressemitteilung ullstein bild)

 

José und Sascha neu bei Catprint

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 12. Dezember 2014 um 12:00 Uhr

Der Künstlerpool von Catprint Media hat sich um zwei Künstler erweitert: Cartoonist José Antonio Martin Vilchez und Autor Sascha Ehlert, jeweils auch in ihren Einzeldisziplinen erfolgreich, gibt es bei Catprint als humorvolles Zeichnerduo José und Sascha.
 

Seit 2009 arbeiten sie gemeinsam an Comics, Cartoons, Kinder- büchern (z.B. "Die Zahnindianer"), aber auch Thriller und Horror-Romane wurden von dem Duo ausgearbeitet und veröffentlicht. Ihre Cartoons vermenschlichen zumeist Protagonisten aus der Tierwelt, die scheinbar ähnliche Probleme im Alltag haben wie der gewöhnliche Otto-Normal-Verbraucher.

(Quelle: Newsletter Catprint Media)
 

   

vario images präsentiert umfangreiche Kollektion an Bildern zu den Themen Medizin, Gesundheit und Forschung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 09. Dezember 2014 um 12:10 Uhr

Mit dem jüngsten Zuwachs bei vario images, der Agentur Media for Medical aus Frankreich, kann vario nun ein umfangreiches Portfolio von mehreren hunderttausend Bildern zu den Themen Medizin, Gesundheit und Forschung präsentieren. Bereits im Sommer begann die Bonner Agentur durch die Kooperation mit den Agenturen Science Photo Library und BSIP den Grundstock hierfür zu legen. Zudem verfügte vario durch eigene Bildlieferanten, wie dem Kölner Fotografen KaPe Schmidt, bereits über herausragendes Material zu diesem Themenschwerpunkt. Mit dem konsequenten Ausbau des Portfolios kann vario jetzt seinen Kunden für fast alle Belange Bilder, Illustrationen und Reportagen zu diesem Themenschwerpunkt bieten.
 


BSIP / vario images

Mit dem konsequenten Ausbau des Portfolios kann vario jetzt seinen Kunden für fast alle Belange Bilder, Illustrationen und Reportagen zu diesem Themen- schwerpunkt bieten.

(Quelle: Pressemitteilung vario images)

 

laif-Fotograf Hardy Müller: HOMEland

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 09. Dezember 2014 um 10:05 Uhr

Der laif-Fotograf Hardy Müller hat mit seiner Kamera die Welt bereist und hier wie dort die Sensationen des Alltags festgehalten. Mit seiner Fotoreportage "HOMEland", erörtert er den Begriff Heimat.
 


Hardy Müller / laif

Für Hardy Müller ist das Gefühl von Heimat eine Frage des Standpunkts – Heimat kann überall sein ... weltweit.

Das Kunsthaus Frankenthal präsentiert seine Bilder nun in der gleichnamigen Ausstellung. Begleitend erscheint ein Katalog. Weiterlesen

(Quelle: laif.de)

   

imago kooperiert mit Michael Handelmann

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 09. Dezember 2014 um 10:00 Uhr

Michael Handelmann ist neuer Partner von imago. Ursprünglich als Grafik- designer tätig, machte Handelmann 1990 seinen Nebenjob zum Beruf und arbeitet seitdem als Fotograf in Berlin. Über die Reportage- und Reisefotografie ist er zur People-Fotografie gekommen, der er sich heute mit vollem Einsatz widmet: "Die Freude am inszenierten Bild, die Leidenschaft für schönes Licht. Nicht nur vor der weißen Leinwand, auch draußen braucht der Mensch mehr als die Sonne. Eine Sucherkamera und drei Objektive reichen da leider nicht. Aber für ein schönes Bild bin ich auch bereit zu schleppen."
 


imago / Michael Handelmann

imago hat begonnen, Bildmaterial von Michael Handelmann in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen dafür können gerne gestellt werden.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

Mit mauritius images im Herzen Europas

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 02. Dezember 2014 um 14:30 Uhr

Deutschland, Österreich, Schweiz – Länder der Seen, Meere, Berge und Sehenswürdigkeiten. Die Gipfel der Alpen, klare Gebirgsseen oder Nord- und Ostsee. Kulturstätten und Denkmäler, im Herzen Europas findet der Reisende alles, was das Herz begehrt.
 


mauritius images / Cultura / Image Source

Grenzenlose Vielfalt und Ausgefallenes, die Bildauswahl von mauritius images spiegelt den Charakter und den Charme dieser drei Länder wieder. Kleinstädte und Weltmetropolen – DACH, immer eine Entdeckungsreise wert. Hier geht's zur Kollektion

(Quelle: mauritius images Newsletter)

   

Crying Meri - Sexuelle und häusliche Gewalt in Papua-Neuguinea

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 02. Dezember 2014 um 14:20 Uhr

„Crying Meri: Gewalt gegen Frauen in Papua-Neuguinea“ ist ein Langzeit- projekt von Vlad Sokhin. Der laif-Fotograf arbeitet von 2012 bis 2014 an dieser Dokumentation über geschlechtsspezifische und durch Aberglauben bedingte Gewalt. Der erste Teil dieses Projektes behandelt den Themenbereich sexuelle und häusliche Gewalt gegen Frauen. Der zweite Teil widmet sich dem Thema Hexenverfolgung.

Papua-Neuguinea ist ein gefährlicher Ort für Frauen oder 'meri', wie sie in der Landessprache Tok Pisin genannt werden. Gewalt gegen Frauen wird als normal angesehen. Nach den Statistiken aus dem nationalen Ministerium für Gesundheit haben mehr als zwei Drittel der Frauen körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt. Ein Drittel wurde Opfer einer Vergewaltigung. 17 Prozent der von sexuellem Missbrauch Betroffenen waren Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren.
 


Vlad Sohkin / laif

Die renommierte Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat solch ein Ausmaß an Gewalt gegen Frauen sonst nur in Kriegsgebieten erlebt. Vlad Sokhin hat dieses Langzeitprojekt jetzt in seinem beeindruckenden Buch "Crying Meri - Violence against Women in Papua New Guinea" verarbeitet. Sein Buch wird am 02. Dezember im australischen Parlament vorgestellt.

(Quelle: laif.de)

 

INTERFOTO - Mit neuen Places-Einträgen in my-picturemaxx...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 02. Dezember 2014 um 14:09 Uhr

Je besser der Content von Anbieter- seite gesichtet und gefiltert ist, desto effizienter können Sie Ihre Suche platzieren und dabei unpassende Bilder von vornherein ausschließen. Deswegen wurde der umfangreiche Bestand von INTERFOTO nach Travel und Cinema nun in weitere Places aufgeteilt, die Sie nun über Ihre Gruppensuche oder als einzelne Kanäle aktivieren können.
 


NTERFOTO / imageBROKER / J&C Sohns

Hinter jedem der Places verbirgt sich genau das, was der Name auch sagt - und zwar nur das. Das Bildmaterial wurde sorgfältig editiert und kategorisiert, um Ihre Trefferquote auf ein Maximum zu erhöhen. Details zu den jeweiligen Places sind in my-picturemaxx hinterlegt. Falls Sie weiterhin auch gern im allgemeinen INTERFOTO Place recherchieren wollen, erwarten Sie hier nach wie vor alle verfügbaren Motive in einem großen Gesamtbildpool. Weiterlesen

(Quelle: picturemaxx.com)

   

imago kooperiert mit Universal Images Group (UIG)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 02. Dezember 2014 um 12:30 Uhr

Universal Images Group (UIG) ist neuer Partner von imago. Die Agentur mit Büros in Großbritannien, Australien, den USA, Japan und Italien wurde 2008 gegründet und arbeitet seitdem mit internationalen Bilddatenbanken, Museen, privaten Sammlern, Fotografen, Illustratoren und Künstlern zusammen. Die umfangreiche Bilddatenbank von UIG umfasst nicht nur Bilder aus den Bereichen Weltgeschichte, Wissenschaft, Natur und Reisen. Auch einzigartige Satellitenaufnahmen, Kunst- werke, Bilder sowie Themen wie Kulturerbe, Bildung und Umweltwissenschaft gehören zu ihrem Bestand.
 


imago / Universal Images Group

imago hat begonnen, Bildmaterial von UIG in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen dafür können gerne gestellt werden.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

Schwarzer Montag mit «Agenturbilder 1-24»

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 01. Dezember 2014 um 13:08 Uhr

Die nächste KEYSTONE Veranstaltung in der Reihe «Schwarzer Montag» zeigt im Dezember die andere Seite der Fotografie. «Agenturbilder 1-24» sind ab 1. Dezember 2014 im Westflügel in Zürich zu sehen.


Foto: © KEYSTONE

Früher, als Fotografien noch keine Daten waren, gingen sie als Papierabzüge um die Welt. Ihre Reise wurde auf der Rückseite festgehalten. Sie wurden mit Informationen und Kommentaren versehen, registriert und gestempelt, angefasst und mit Layout-Skizzen ergänzt. Dies waren alles Markierungen im Rücken der Bilder, ohne die die Fotografie auf der Vorderseite, die effektiven Bilder, unbrauchbar waren. Weiterlesen

(Quelle: www.keystone.ch)

   

bild.sprachen Ausstellung: Projektzeit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 01. Dezember 2014 um 10:02 Uhr

bild.sprachen zeigt in der Ausstellung "Projektzeit" aktuelle Projekte von Fotografen aus dem Netzwerk Pixelprojeket_Ruhrgebiet. Unter den Ausstellenden sind auch die vier laif-Fotografen Sabine Bungert, Norbert Enker, David Klammer und Dirk Krüll mit diesen Projekten:
 


Dirk Krüll / laif

Details zu den Arbeiten der laif-Fotografen finden Sie hier.

Projektzeit
Vernissage: 28.11.2014 um 19 Uhr
Ort: Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Dauer: 29.11.2014 - 21.02.2015

(Quelle: laif.de)

 

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 26. November 2014 um 14:20 Uhr

Das Warten hat ein Ende. Am 10. Dezember kommt der dritte Teil der Tolkien-Trilogie ins Kino. Bei Bridgeman Images gibt es zur Einstimmung schon mal die Buchillustrationen dazu.

(Quelle: Newsletter Bridgeman Images)

   

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Bilderbranche...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 26. November 2014 um 09:40 Uhr

ist All Over Press Finnland für sein erstklassiges Angebot und seine qualitativ hochwertigen Bilder bekannt - skandinavischer Lifestyle, Features, Food, Reisen, Musik, Outdoor und Sport sowie kreative Bilder.
 


Foto: © All Over Press Finnland

Parallel zu den Fotografien produziert All Over Press Finnland Videos für redaktionelle und kommerzielle Nutzung.

All Over Press Finnland steht Ihnen auch gerne für Auftragsfotografie zur Verfügung. Weiterlesen

(Quelle: picturemaxx.com)

 

«Ins Landesinnere und darüber hinaus» by Christian Beutler

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 25. November 2014 um 18:20 Uhr

Der Dokumentarfilm geniesst in der Schweiz ein hohes Ansehen. In den letzten fünf Jahren wurden in der Schweiz doppelt so viele Dokumentarfilme wie Spielfilme gedreht.

Das Buch «Ins Landesinnere und darüber hinaus» beleuchtet das dokumentarische Filmschaffen der Schweiz mit vierzehn Porträts von KEYSTONE-Fotograf Christian Beutler. Einige der porträtierten Filmerinnen und Filmer sind bereits arriviert, andere haben eben ihre Hochschul- ausbildung hinter sich und drehen erste Filme. Die Texte erzählen persönliche Geschichten der Porträtierten und erläutern u.a. die jeweils wichtigsten Filme.

Vernissage und Apéro: Mittwoch, 26. November 2014, 19.30 Uhr Qtopia – Kino + Bar, Im «Central», Brauereistrasse 2, 8610 Uster.

(Quelle: www.keystone.ch)

   

Bilderwelten vergangener Tage - All mauritius images/History jetzt in my-picturemaxx

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 25. November 2014 um 17:50 Uhr

Über 20.000 historische Bilder von mauritius images finden Sie jetzt über den gesonderten Place All mauritius images/History.

Kombiniert mit dem gewohnt professionellen und individuellen Service von mauritius images wird Ihnen so ein Portfolio von umfangreichen, historischen Bildern geboten, das alle Bildwünsche in diesem Themenbereich abdeckt. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

(Quelle: picturemaxx.com)

 

Neue Website von F1online im Beta-Test

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 25. November 2014 um 15:40 Uhr

Ein weiteres Mal geht ein Jahr seinem Ende zu und das Team von F1online freut sich, seinen Kunden noch im November den größten Coup 2014 in einer Beta-Version vorstellen zu können. Neue und erweiterte Suchfunktionen, inspirierende Bildwelten, verbesserte Suchergebnisse und ein ganz neuer Look – die neue Website von F1online!



Das Debugging ist voll im Gange und das Feedback ist dem F1-Team wichtig. Schauen Sie sich um, probieren Sie alles aus und bringen Sie sich ein! F1online ist offen für Ihren Eindruck, Ihre Anregungen, Ihre Fragen und freut sich über jeden verflixten Bug, den Sie finden.

Senden Sie Ihr Feedback an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Erkenntlich zeigt sich die Agentur mit drei 25€-Gutscheinen für Amazon, Douglas oder iTunes, die am 8. Dezember unter allen Beta-Testern verlost werden. Hier geht's zur neuen Website

(Quelle: Blog der Bildagentur f1online)

   

Seite 1 von 25