Alice Smeets neu bei laif

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 16:00 Uhr

Die Agentur laif freut sich, ab sofort die Fotografin Alice Smeets und ihr Archiv weltweit und exklusiv zu vertreten. Schwerpunktmäßig setzt sich die Belgierin für Haiti ein. Im Jahr 2008 gewann sie den Canon Profifoto Förderpreis mit dem hier abgebildeten Foto und wurde außerdem mit dem »Unicef Foto des Jahres« ausgezeichnet.
 


© Alice Smeets / laif

In ihrer Fotografie stellt sie sich sozialen und kulturellen Fragen und arbeitet zur Zeit an Langzeitprojekten hauptsächlich in Haiti. Sie dokumentiert das Land und seine Menschen mit ihrer Kamera und sagt, dass sie durch diese Observation viel über die menschliche Rasse lernt. Außerdem ist sie Gründerin und Präsidentin der Stiftung Viv Timoun mit Projekten in Haiti und Benin. Weiterlesen

(Quelle: laif.de)

 

Anna Valentin - Fotografin des Monats bei mauritius images

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 15:30 Uhr

Anna Valentin - Fotografin des Monats im März bei mauritius images - ist Künstlerin aus Leidenschaft. Mit ihrem „kleinen Blick in die Seele des Models“ und viel Professionalität, lässt sie Bilder mit einer unnachahmlichen Natürlichkeit entstehen. Diese nicht nur schönen, sondern auch sehr sympathischen Motive zaubern dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht .
 


© mauritius images / Anna Valentin

Neben „fotografischen Frauenthemen“ widmet sich Anna Valentin mit sehr viel Hingabe der Kinderfotografie. Frei nach ihrem Motto „offen und ein bisschen naiv sein“ verleiht Anna Valentins Fotografie allem Schönen in der Welt einen neuen Stellenwert. Bereichern Sie Ihre kreativen Projekte mit Motiven von Anna Valentin.

(Quelle: mauritius images Newsletter)

   

Leipziger Allerlei

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 11:00 Uhr

Auf der Leipziger Buchmesse trifft sich auch in diesem Jahr wieder alles, was im Bereich Cartoon Rang und Namen hat. Am 13. und 14. März geben sich dort unter anderem die Catprint-Zeichner Michael Holtschulte, Oli Hilbring und André Sedlaczek den Signierstift in die Hand. Cartoonfans sollten sich also vormerken:
 

Freitag, 13.03.2015
16:00 Holtschulte&Hilbring, H2, F100
17:00 Holtschulte&Hilbring, H1, F601

Samstag, 14.03.2015
11:00 Holtschulte&Hilbring, H1, F601
12:00 Holtschulte&Hilbring, H2, F100
14:00 Sedlaczek, H2, F100
17:00 Sedlaczek, H1, F601

(Quelle: Newsletter Catprint Media)
 

 

laif-Fotograf Henrik Spohler im Palais für aktuelle Kunst

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 15:33 Uhr

Der Palast für aktuelle Kunst zeigt Bilder aus den drei Serien "0/1 Dataflow", "Global Soul" und "The Third Day" des laif-Fotografen Henrik Spohler.
 


© Henrik Spohler / laif

Vernissage: Sonntag, den 01. März um 11:30 Uhr
Ort: Palais für aktuelle Kunst, Am Hafen 46, Glückstadt
Dauer: 01.03.2015 bis 06.04.2015

In dieser laif-Reportage sehen Sie die Bilder zu: The Third Day

(Quelle: laif.de)

   

Fotograf Olaf Schülke in der Shortlist der Sony World Photography Awards

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 24. Februar 2015 um 15:40 Uhr

Der Fotograf Olaf Schülke von Süddeutsche Zeitung Photo ist in der Shortlist der diesjährigen Sony World Photography Awards in der Kategorie Arts & Culture mit seiner Serie Burma Punk. Der in Singapur lebende Fotograf konnte sich mit seiner Reportage über die Punkerszene in Yangon gegen rund 175.000 Einsendungen aus über 170 Ländern durchsetzen. Weiterlesen
 


© Olaf Schülke / Süddeutsche Zeitung Photo

(Quelle: Süddeutsche Zeitung Photo Newsletter)

 

Kooperation im Bildagenturen-Markt: Foodbild-Agenturen StockFood und PhotoCuisine vereinbaren umfassende Zusammenarbeit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 19. Februar 2015 um 10:42 Uhr

StockFood und PhotoCuisine, die beiden führenden Anbieter professioneller Food- fotografie, schließen eine weitreichende Partnerschaft. Ab März 2015 werden die Bildagenturen ihre globalen Vertriebsaktivitäten bündeln. Dank der neuen Partnerschaft wird StockFood die Kollektion von PhotoCuisine künftig exklusiv im deutschsprachigen Raum vertreten sowie darüber hinaus die internationale Distribution außerhalb von Frankreich übernehmen. Im Gegenzug vertritt PhotoCuisine die gesamte StockFood-Kollektion auf dem französischen Markt und erweitert damit ihr aktuelles Angebot um 520.000 Motive von StockFood-Fotografen aus aller Welt.

StockFood und PhotoCuisine stehen seit vielen Jahren für die erfolgreiche Vermarktung von Foodbildern auf dem Medien- und Marketingmarkt. Durch die Zusammenarbeit in diesem Nischensegment des Bildmarktes, in dem insbesondere Medienunternehmen, Werbeagenturen und Lebensmittelhersteller Bildrechte erwerben, können Foodbild-Kunden künftig aus den besten Produktionen beider Agenturen wählen. Neben Food-Fotos gehören dazu auch vielseitige Kochvideos, umfangreiche Food-Reportagen sowie professionelle Kochrezept-Datenbanken in zahlreichen Sprachen. Während StockFood den Fokus vor allem auf die Küchen der Welt legt, setzt der Content von PhotoCuisine seinen Schwerpunkt auf kulinarische Akzente aus dem Mutterland der Haute Cuisine.
 


© PhotoCuisine / StockFood

Die künftige Partnerschaft zwischen StockFood und PhotoCuisine kann als starkes Signal der Einheit im hart umkämpften Bildgeschäft gewertet werden. Beide Agenturen sind inhabergeführt, bleiben unabhängig und werden weiterhin mit getrennten Marken und Websites auftreten. Zentrales Ziel der neuen Allianz ist, das Angebot gegenüber Kunden und Fotografen weiter zu verbessern.

(Quelle: Pressemitteilung ew communication)

   

Bildmaterial von Erich Lessing ab sofort bei APA-PictureDesk

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 18. Februar 2015 um 15:15 Uhr

Seine Bilder gingen um die Welt - sie erstaunten, beeindruckten und prägten ihre Betrachter. Umso mehr freut es APA-PictureDesk die Arbeiten der Fotografen-Ikone Erich Lessing zu vertreten.

Lessing zur Kooperation mit der Bildagentur: "Ich bin seit Jahren Mitglied der Jury des ,Objektiv - Der österreichische Preis für Pressefotografie‘, der jährlich von der APA gemeinsam mit Canon vergeben wird. Gemeinsam konnten wir eine Qualitätssteigerung in der österreich- ischen Fotografie feststellen - ein sehr wichtiger Aspekt! Ich bin überzeugt, dass auch APA-PictureDesk hier ein gutes Medium und ein wunderbarer Partner sein wird. Mein gesamtes Foto-Archiv wird dadurch in Österreich noch stärker präsent sein. Ich sehe unserer Kooperation mit Freuden entgegen."
 


© Erich Lessing / picturedesk.com

Beeindruckt vom umfassenden und themenvielfältigen Repertoire von Lessing Images erklärt Klemens Ganner, Geschäftsführer APA-PictureDesk: "Ich freue mich persönlich, dass uns Erich Lessing das Vertrauen schenkt, seine Bilder zu vertreten. Schließlich ist er einer der wohl bekanntesten und berühmtesten Fotografen Österreichs. Die Zusammenarbeit ist eine schöne Bestätigung für die intensive Arbeit von APA-PictureDesk der letzten Jahre".

Weitere Informationen und Bildimpressionen können Sie der Presseaussendung entnehmen.

(Quelle: Pressemeldung APA-PictureDesk)

 

Relaunch: Bildagentur bpk mit neuem Webauftritt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 18. Februar 2015 um 13:25 Uhr

Nach einem umfassenden Relaunch ist die neue Website der Berliner Bildagentur bpk ab sofort online. Mit neuem Design, mehr Platz für Fotografen-, Künstler- und Museumsportfolios sowie erweiterten Suchfunktionen bietet bpk-images.de Suchen- den ab sofort einen besseren Zugang zu den Bildern.

Der gesamte Internetauftritt wurde inhaltlich und funktional überarbeitet und im neuen Corporate Design gestaltet. Das klare und zurückhaltende Design stellt die Bilder in den Vordergrund. Große Teaser-Bilder und Slideshows machen die Seite zu einem visuellen Erlebnis.
 


© bpk / Team Peter Scholz

„Die anschauliche Präsentation unserer hochwertigen Bestände lag uns besonders am Herzen. In den letzten Jahren haben wir über 160 bedeutende Museen, Institutionen und Fotografen als neue Partner gewonnen. Mit unserer neuen Website sollen alle Nutzer einen einfachen und attraktiven Zugang zu diesen Schätzen erhalten.“ sagt Hanns-Peter Frentz, Leiter der Bildagentur bpk.

Suche, Leuchttische, My Account: neue Features und Funktionalitäten
Die Suche nach Bildern und die Organisation des Suchergebnisses wird einfacher: Es kann gezielt nach Künstlern, Fotografen, Sammlungen oder Museen gesucht werden. Die Suche kann nach Format, Bildtyp, Farbe oder Schwarzweiß eingeschränkt werden. Das Suchergebnis passt sich dynamisch der Bildschirmgröße an. Per Drag & Drop können Bilder in eine unbegrenzte Anzahl an Leuchttischen verschoben werden. Passwörter, Kunden- daten und Downloads kann der registrierte Nutzer unter „My Account“ selbst verwalten.

Portfolios: multiple Zugänge zu den Highlights, visuell beeindruckend präsentiert
Neben der gezielten Volltextsuche bieten die Themen-Portfolios eine strukturierte und schnelle Lösung, attraktive Bilder zu finden: die Highlights eines Museums, die Meisterwerke eines Künstlers oder einer Epoche, die berühmten Aufnahmen eines Fotografen oder kreative Themen zur Inspiration.

Kalender: die wichtigsten Jahrestage Monat für Monat auf einen Blick
Gedenktage und Jubiläen wichtiger Ereignisse, Geburts- und Todestage berühmter Persönlichkeiten: Im Kalender werden Portfolios zu Hunderten historischen Jahrestagen Monat für Monat übersichtlich dargestellt - ein Jahr im Voraus recherchiert und zusammengestellt. Das Design verantwortet die Berliner Agentur Team Peter M. Scholz, die technische Umsetzung erfolgte durch picturemaxx. Der Zugriff auf die neue Homepage bpk-images.de ist seit heute möglich.

Hier geht's zur neuen Webseite

(Quelle: Pressemeldung bpk)

   

Von Negativen lernen: Fotografie als Medium für soziale Veränderungen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 18. Februar 2015 um 13:10 Uhr

Zusätzlich zu den Sammlungen von Kunst und Kulturmaterial enthält das Bridgeman-Archiv eine große Auswahl an Fotografien – viele darunter mit politischem Hintergrund. Bridgeman Images präsentiert Bilder, die soziale Ungleichheiten und den Wunsch nach Veränderung in Amerika zwischen 1900 und 1940 aufweisen.
 


Universal History Archive / UIG / Bridgeman Images

Die zu der Zeit entstandenen Aufnahmen zeigen die harten Bedingungen, unter denen Kinder, Migranten und Immigranten in den USA arbeiten mussten. Diese erschreckenden Bilder halfen aber auch, auf Missstände aufmerksam zu machen und sie zu verbessern. Lesen Sie hier mehr

(Quelle: Newsletter Bridgeman Images)

 

Mads Nissen gewinnt World Press Photo of the Year

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 12. Februar 2015 um 10:18 Uhr

Die internationale Jury des 56. World Press Photo Contests hat ihre Entscheidungen getroffen und die besten Pressefotos des Jahres 2014 bekanntgegeben. Aus 97912 eingesandten Bildern von 5692 Fotografen aus 131 Ländern, wurden die diesjährigen Gewinner in 8 unterschiedlichen Themengebieten ausgezeichnet. Dazu kommen im Multimedia Contest drei weitere Kategorien.

Der World Press Photo Contest gilt als international wichtigster Preis für Pressefotografie und als weltgrößter Wettbewerb seiner Art.
 


© Mads Nissen / laif

Besonders freut sich das Team von laif, dass Mads Nissen, dessen Arbeiten die Bildagentur exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertritt, Gewinner des World Press Photo Awards 2015 ist. Herzlichen Glückwunsch Mads! Weiterlesen

(Quelle: laif.de)

   

10 Jahre Objektiv-Fotopreis: APA-PictureDesk sponsert Jubiläumskategorie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 12. Februar 2015 um 10:15 Uhr

Um die hohe Qualität der heimischen Pressefotografie sichtbar zu machen und als bedeutendes Genre der Nachrichtengestaltung zu würdigen, schreiben APA und Canon seit nunmehr zehn Jahren den österreichischen Preis für Pressefotografie "Objektiv" aus. Wie jedes Jahr kann in den sechs Kategorien (Wirtschaft, Kunst und Kultur, Innen- und Außenpolitik, Chronik, Sport, Fotoserien) eingereicht werden.

Zum Jubiläumsjahr 2015 erhöht APA-PictureDesk die Gewinnchancen und schreibt einmalig die Zusatzkategorie "Ikonen" aus. Dabei können Pressefotos aus österreichischen Medien (Print, online, Agentur) der vergangenen 25 Jahre eingereicht werden, die Ikonen-Status erreicht haben. Weitere Informationen können Sie der Presseaussendung entnehmen: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150212_OTS0077

(Quelle: Pressemeldung APA-PictureDesk)

 

Religionen – Leben in der „Multi-Kulti-Gesellschaft“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 06. Februar 2015 um 10:30 Uhr

Vor dem Hintergrund religiös-politischer Konflikte in der heutigen Zeit, greift die Bildagentur mauritius images diese Woche in ihrem Newsletter das aktuelle Thema „Vielfalt der Religionen“ kreativ auf. Die neue Bildauswahl zeigt Werte und Traditionen der verschiedenen Weltreligionen.

Zur Bebilderung dieses viel diskutierten Themas in Ihren Projekten, gibt die Kollektion die richtigen Ideen und Impulse. Tauchen Sie ein in die Vielfalt der verschiedenen Glaubensrichtungen und lassen Sie sich inspirieren.
 


mauritius images / Robert Harding

Die Bildebene zeigt Ihnen auch zu vielen anderen Themen vorsortierte Auswahlen mit Motiven, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Werfen Sie doch einen Blick darauf und nehmen Sie diese Anregungen für die Umsetzung Ihrer Kreativideen auf.

(Quelle: mauritius images Newsletter)

   

laif-Fotograf Erol Gurian: terra arMEnia

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 13:33 Uhr

Der laif-Fotograf Erol Gurian porträtierte Diaspora-Armenier in den USA, Frankreich, Libanon und Deutschland und zeigt ihre Herzensorte in Armenien. Diese Bildpaare werden ergänzt mit Anekdoten von besonderen Begegnungen und Ereignissen. Die Porträtierten erzählen in persönlichen Geschichten, was sie mit diesen Orten verbindet und warum sie ihnen wichtig sind. 1915 fanden im ersten Völkermord des Jahrhunderts über eine Million Armenier den Tod. Viele Tausende flohen aus ihrer Heimat. Heute, hundert Jahre später, leben etwa sieben Millionen Armenier in der Diaspora. Viele von ihnen sehen sich in einem gemeinsamen Erbe vereint. Sie teilen eine gemeinsame Identität, sei es die armenisch-orthodoxe Religion, die Sprache oder das Land ihrer Vorfahren.
 


Erol Gurian / laif

Mit terra arMEnia geht Erol Gurian dieser Identität nach und erkundet die Beziehung der Diaspora-Armenier zu ihrer Heimat. Seine Porträts, die Ortsfotografien und die Geschichten dahinter werfen ein neues Licht auf das unbekannte Land und seine Menschen. Die Fotoausstellung wird abgerundet durch eine Video-Installation des Dokumentarfilmers Blake R. Lewis mit Interviews, Impressionen und einem Making Of. Die Aspekte Galerie in München zeigt die Arbeiten ab dem 18. März 2015. Weiterlesen

(Quelle: laif.de)

 

Neues Angebot in my-picturemaxx: Historische RF-Bilder von Timeline Images

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 13:09 Uhr

Timeline Images ist die historische Fotocommunity der Süddeutschen Zeitung. Seit 2009 finden hier Anbieter und Käufer von außergewöhnlichen Bildern privater Fotosammlungen bzw. kleiner Fotoarchive zusammen. Dabei ist das Bildangebot von Timeline Images ausschließlich royalty-free (RF) lizenziert.
 


Timeline Images

Die Großmutter beim Wäschewaschen, das erste eigene Auto oder der Kurztrip nach Italien – die Fotocommunity bietet authentische Motive aus vielfältigen Bereichen, wie Alltag, Familie und Kinder, Reisen, Freizeit und Mode. Aber auch private Schnappschüsse von historischen Ereignissen finden hier ihren Platz. Die 50er, 60er und 70er Jahre stehen dabei besonders im Blickpunkt.

Timeline Images liefert Bilder von den kleinen und großen Geschichten des Lebens, Bilder mit einem etwas anderen Blick auf die Welt. Weiterlesen

(Quelle: picturemaxx.com)

   

imago kooperiert mit Leemage

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 04. Februar 2015 um 10:10 Uhr

Die französische Bildagentur Leemage ist neuer Partner von imago. 1999 von Hyun Joo Bianchetti gegründet, umfasst das Archiv momentan mehr als 600.000 Bilder. Die große Themenvielfalt - Portraits von zahlreichen französischen und internationalen Künstlern, Musikern, Politikern, Schauspielern und anderen Personen des Zeitgeschehens - machen Leemage zu einem wahren Fundus an hochwertigem Bildmaterial.

Ob Gemälde, Zeichnungen, historische Dokumente oder Fotografien - alle Bilder widmen sich der französischen Geschichte. Das Material stammt aus privaten Sammlungen und den renommiertesten französischen Museen und Bibliotheken.
 


imago / Leemage 

imago hat begonnen, Bildmaterial von Leemage in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen dafür können gerne gestellt werden.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

Website Relaunch: Usability, Creativity, Service

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 03. Februar 2015 um 08:40 Uhr

Sie ist fertig, die neue Website von F1online. In den letzten Monaten wurde fleißig gearbeitet um die Bildrecherche schneller, einfacher und übersichtlicher zu gestalten. Die Agentur bedankt sich für die Anregungen und das zahlreiche Feedback der Tester zur Beta Website.



Usability
Schneller mehr Details sehen, deshalb gibt es größere Thumbnails und Vorschaubilder. Auch an den Tools hat F1 gearbeitet, Lightboxen lassen sich filtern und sortieren. Für bessere Ergebnisse wurde der Suchalgorithmus überarbeitet. Neben der Suche nach optischen Ähnlichkeiten können Sie jetzt auch die Ergebnisse nach Farben sortieren.

Creativity
Die Bildwelten von F1 mit dem wöchentlichen Update sind "magaziniger" geworden, auch hier gilt: mehr Platz für Bild und Text. Passt das Thema zu Ihrer Suche, werden sie (natürlich abschaltbar) in den Ergebnissen eingeblendet. Schauen Sie einfach mal rein.

Service
Keine Zeit für die Bildsuche, es will sich das gewünschte Bild nicht finden lassen, das Projekt ist zu umfangreich? Das Team von F1online hilft Ihnen gerne weiter, auch ohne zusätzliche Kosten zu produzieren. Bei größeren Recherchen bezieht F1online auch andere Anbieter und Preismodelle mit ein.

(Quelle: F1online Newsletter)

   

Inhaber- und Geschäftsführungswechsel bei der mauritius images GmbH

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 02. Februar 2015 um 12:10 Uhr

Stefan Ploghaus hat zum 1.2.2015 die Bildagentur mauritius images GmbH in Mittenwald übernommen. Der bisherige Inhaber und Geschäftsführer Hans-Jörg Zwez geht nach 44 Berufsjahren in den Ruhestand. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 51-jährige Diplom-Kaufmann Stefan Ploghaus bringt jahrzehntelange Erfahrung in der Medienbranche mit. Zuletzt fungierte er als Berater, unter anderem für mauritius images. Zuvor arbeitete Stefan Ploghaus in Management- und Geschäftsführungspositionen bei internationalen Medienunternehmen und Financial Services Providern, u.a. dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa-AFX GmbH, AFX News Ltd., DGAP mbH.

Stefan Ploghaus: „Ich freue mich auf die Herausforderung in einem durchaus wettbewerbsintensiven Marktumfeld. mauritius images ist mit einem erfahrenen Team und hoch entwickelter Technologie sehr gut aufgestellt. Die Agentur genießt einen ausgezeichneten Ruf in der deutschsprachigen und europäischen Medienbranche. Unser Ziel wird es sein, mit einem umfassenden und hochwertigen Service- und Bildangebot sowie einer seriösen, aber attraktiven Produkt- und Preispolitik unseren Marktanteil zu verteidigen und weiter auszubauen. Dazu werden wir das Unternehmen noch marktorientierter aufstellen. Neben unserem Team setze ich dabei auch auf unsere einzigartigen Fotografen und Bildagenturpartner weltweit, die wir noch stärker an uns binden möchten.“
 


Hans-Jörg Zwez                                   Stefan Ploghaus                                 

Hans-Jörg Zwez leitete die inhabergeführte mauritius images GmbH in zweiter Generation. Schon in jungen Jahren stieg er in das Familienunternehmen ein, das er bald zu einer der führenden Bildagenturen in Europa aufbaute. Zur Nachfolgeregelung sagt Hans-Jörg Zwez: „Ich bin sehr zufrieden, dass ich mit Stefan Ploghaus einen Nachfolger gewonnen habe, der über die nötige Expertise und Persönlichkeit verfügt, mauritius images über konsequentes und professionelles Business-Development technologisch und international auf das nächste Level zu heben.“

(Quelle: mauritius images Pressemeldung)

 

laif-Fotograf Christian Schoppe fotografiert für die Caritas

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 30. Januar 2015 um 13:05 Uhr

Die Caritas startet eine Kampagne gegen Landflucht. Die Düsseldorfer Kommunikationsagentur BBDO ent- wickelte dazu eine Jahreskampagne in der es darum geht, wie der demografische Wandel den ländlichen Raum bedroht. Viele junge Menschen ziehen weg. Arztpraxen, Schulen und soziale Einrichtungen schließen. Lebensmittelläden und Kneipen verschwinden. Dadurch verschlechtert sich die Lebensqualität der verbliebenen Landbevölkerung zusätzlich.
 


Christian Schoppe / laif

Die Wohlfahrtsorganisation der katholischen Kirche will mit der Kampagne zur aktiven Gestaltung des Wandels anregen sowie zur Vernetzung beitragen. Unter dem Motto "Stadt – Land – Zukunft" ist unter anderem ein 60-sekündiger TV-Spot zu sehen, der von der Filmproduktion Cobblestone gedreht wurde.

Die begleitenden Printmotive wurden von dem laif-Fotografen Christian Schoppe fotografiert. Die gesamte Kampagne verweist auf das Online-Forum der Caritas zum Thema - www.stadt-land-zukunft.de.

(Quelle: laif.de)

   

Chris Seba – Fotograf des Monats bei mauritius images

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 12:30 Uhr

Chris Seba – Fotograf des Monats Februar 2015 bei mauritius images - entdeckte erst relativ spät seine Leidenschaft zur Fotografie, während der EXPO 2000 in Hannover.

Wegen seiner unbändigen Leidenschaft in Symbiose mit starkem Freiheitsdrang, wagte er sich schließlich ganz in die freiberufliche Selbständigkeit und vereinte so Reisen und Fotografie zum Beruf. Chris Seba ist Spezialist für Südamerika, hat viel Erfahrung in Südeuropa und natürlich in Deutschland und seiner Heimat, dem Weserbergland.
 


mauritius images / Chris Seba

Ca. 4.000 eindrucksvolle Motive, die authentisch Länder und Leute darstellen, bilden sein Portfolio bei mauritius images. Wer auf der Suche nach kreativer Reisefotografie ist, der findet bei Chris Seba auf jeden Fall das Richtige.

(Quelle: mauritius images Newsletter)

 

foto2press jetzt in my-picturemaxx dabei

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 16:50 Uhr

foto2press ist eine junge Fotoagentur mit Hauptsitz in Heidelberg, die den deutschen Spitzensport seit Anfang 2014 begleitet. Rund zehn Sportfotografen aus dem gesamten Bundesgebiet decken derzeit an jedem Wochenende Veranstaltungen aus den obersten Ligen im Fußball, Basketball, Handball oder Eishockey ab. Die ersten Fotos gibt es selbstverständlich jeweils aktuell vom Spielfeldrand.

Beim Fußball liegt neben den vier Top-Ligen der Männer ein besonderer Schwerpunkt auf dem Frauenfußball. Von der DFB Frauen-Nationalmannschaft, über die Allianz Frauen-Bundesliga bis zu den U17-Juniorinnen. Daneben sind foto2press auch Leichtathletik, Boxen, Motorsport oder exotische Sportarten wie Lacrosse nicht fremd. Das Angebot wird stetig erweitert. Neben der Erschließung zusätzlicher Sportarten ist zudem der Einstieg in die redaktionelle Event-Fotografie in Planung. Weiterlesen

(Quelle: picturemaxx.com)

   

Seite 1 von 27