ddp Gruppe vermarktet exklusiv Mondadori Press in Deutschland und Österreich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 16. April 2015 um 13:31 Uhr

Als eines der größten Verlagshäuser Italiens publiziert Mondadori Fashion- und Lifestyle-Magazine wie „Grazia“, „Tu Style“, „Donna Moderna“, und „Flair“ und gibt Einblicke in die raffiniert einfache Küche Italiens in „Sale & Pepe“ und „Cucina Moderna“ – natürlich komplett mit Rezepten. Interior und Garten finden ihre Bühne in „Grazia Casa“ und „Casa Facile“. Die opulente, moderne Bildsprache Italiens in exklusiven Strecken schmückt Hochglanz-Magazine ebenso, wie die Lifestyle und Fashion Teile der Publikumsmagazine.

Picture Press hat den trendigen Style
Hier gibt es die exklusive Syndication der Mondadori Shootings: Fashion, Beauty, Food und Interiors, lichtdurchflutet und mit italienischem Charme. Picture Press bietet ab sofort Zugang zu den Mondadori Kollektionen, klärt Rechte und Releases.
 


© ddp images

ddp images zeigt die Catwalks
Als Fashion Spezialist ist Mondadori selbstverständlich immer da, wo die action ist! Alle Bilder der berühmtesten Runways, Backstage Impressionen, Street Style und hair, make up & accessoires Details können ab sofort über ddp images unkompliziert bezogen werden. Und als neuen Aboservice bietet ddp images zukünftig Photostreams von allen wichtigen Modenschauen der Welt ausführlich und in Real-Time.

Weitere Informationen zur ddp Gruppe finden Sie unter www.ddp.media

(Quelle: Pressemitteilung ddp)

 

imago kooperiert mit Kyodo News

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 16. April 2015 um 12:22 Uhr

Kyodo News wurde im November 1945 während der alliierten Besatzungszeit als NPO gegründet und ist Japans führende Nachrichtenagentur. Kyodo berichtet aktuell von Ereignissen im eigenen Land und aus der ganzen Welt und liefert Nachrichten rund um die Uhr an nationale und internationale Medienpartner und Abonnenten.

Die Agentur arbeitet komplett unabhängig von Regierung und wirtschaftlichen Interessen.
 


© imago / Kyodo News

Kyodo verfügt über ein weitreichendes Netzwerk aus über 1000 Journalisten in Japan und dem Rest der Welt. Mehr als 70 Korrespondenten sind in über 40 Großstädten weltweit stationiert und übermitteln pro Tag etwa 1500 Nachrichten aus den Bereichen Politik, Sport, Wirtschaft, Justiz, Kunst, Kultur und Gesellschaft.

Kyodo beschäftigt über 90 eigene sowie eine Vielzahl unabhängiger Fotografen und liefert so mehr als 300 Fotos täglich. Das gesamte Fotoarchiv umfasst mehr als 15 Millionen Bilder, von denen bereits zwei Millionen digital verfügbar sind.

(Quelle: Pressemeldung imago)

   

After Work #14 bei INTERFOTO

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 16. April 2015 um 12:20 Uhr

Nach einer längeren Pause lädt die Bildagentur INTERFOTO zum 14. Mal zu ihrem After-Work-Event am 8. Mai ab 18 Uhr ein. Diesmal auf vielfachen Wunsch an einem Freitag Abend. Willkommen sind alle, die mit dem Thema "Bild" etwas anfangen können und Lust auf gute Gespräche und nettes Networking haben.



Weitere Infos zum Event gibt's hier

(Quelle: INTERFOTO Facebook Event)


 

 

laif vertritt Opale / Leemage

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 15. April 2015 um 13:10 Uhr

Ab sofort vertritt laif die französische Agentur Opale / Leemage (früher Opale) exklusiv im deutschsprachigen Raum. Schwerpunkt von Opale sind Portraits von französischen und internationalen Autoren und Schriftstellern.
 


© Opale Leemage / laif

(Quelle: laif.de)

   

Bridgeman Studio Award: Raus ins Grüne!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 15. April 2015 um 12:20 Uhr

Bridgeman Images, führendes Bildarchiv für lizenzpflichtige Bilder, veranstaltet den zweiten Bridgeman Studio Award - mit großartigen Preisen, erstklassigen Juroren und namhaften Sponsoren. Medienpartner wie Creative Review, die internationale Monatszeitschrift für Werbung, Design und visuelle Kultur, werden das Bildarchiv bei der Auswahl der besten Beiträge unterstützen.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist ab heute, 15. April 2015, möglich.
 



Das Thema in diesem Jahr ist „The Great Outdoors – Raus ins Grüne!“. Teilnehmer dürfen bis zu fünf Digitalwerke einreichen, die einen Blick auf Konzepte wie Entdeckungsreisen, Outdoor-Sportarten, Freiheit und die wilde Natur zeigen. Der Wettbewerb ist offen für alle Künstler und Kreative und es können u.a. Fotografien, Illustrationen oder grafische Werke eingereicht werden.

Zur Teilnahme verwenden Sie bitte das Teilnahmeformular und schicken Sie es gemeinsam mit Ihrem Beitrag an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Gewinner für den #StudioAward15 werden in der Augustausgabe von Creative Review bekanntgegeben, sowie auf dem Blog, den Social Media Kanälen und der Webseite von Bridgeman. Weiterlesen

(Quelle: Newsletter Bridgeman Images)

 

Illustratorin Dorothee Mahnkopf neu bei dieKLEINERT.de

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 13. April 2015 um 16:32 Uhr

Dorothee Mahnkopf ist eine neue Illustratorin im Team der Repräsentanz dieKleinert.de. Sie arbeitet als Illustratorin für Zeitschriften, Schul- und Kinderbuch- verlage aber auch für die Werbung.
 


© Dorothee Mahnkopf / dieKLEINERT.de

(Quelle: dieKLEINERT.de Newsletter)

   

Daniel Etter: 41.000 Kilometer - Flucht nach Europa

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 13. April 2015 um 14:50 Uhr

Daniel Etter, Fotograf der laif-Partner- agentur REDUX, berichtet seit vielen Jahren in Text und Bild von den Schicksalen der Geflüchteten, die versuchen, aus allen Ländern nach Europa zu gelangen. Er veröffentlicht seine Bilder und Reportagen in so renommierten Publikationen wie der SZ, dem TIME Magazine, der Financial Times Deutschland, der ZEIT, und der New York Times.
 


© Daniel Etter / REDUX

Das Theater Bremen zeigt die Arbeit "41.000 Kilometer - Flucht nach Europa von Daniel Etter im Rahmen des Spielzeitschwerpunkts in transit?", der neben Theaterstücken auch eine Reihe von Podiumsdiskussion und Vortraege bietet, die sich mit Flucht und Migration beschäftigen.

Daniel Etter ist bei der Eröffnung der Ausstellung anwesend und wird über seine Arbeit sprechen, außerdem wird der Schauspieler Guido Gallmann aus einer von Etters Reportagen lesen. Mehr zur Ausstellung

(Quelle: laif.de)

 

Fantastisches Island - eine visuelle Liebeserklärung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Montag, den 13. April 2015 um 13:30 Uhr

Entdecken Sie mit mauritius images die facettenreichen Landschaften und imposanten Naturschauspiele Islands. Gletscher, Vulkane, Wasserfälle, Geysire, Eisberge, Stein- und Geröllwüsten - die Bildagentur hat für Sie ein erstklassiges Portfolio der sagenumwobenen Vulkaninsel im Nordatlantik zusammengestellt.
 


© mauritius images / Rainer Mirau

Hier geht's zur Kollektion

(Quelle: mauritius images Newsletter)

   

laif-Fotograf Henrik Spohler: The Third Day

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 10. April 2015 um 15:20 Uhr

Genormte, genmanipulierte Getreide, Obst und Gemüse sind zu jeder Jahreszeit erhältlich und immer länger haltbar. Unter welchen Bedingungen wird diese Nahrung produziert und wie verändern die Kultur-Landschaften in diesem Prozess die Natur?
 


© Henrik Spohler / laif

Der laif-Fotograf Henrik Spohler ist diesen Fragen nachgegangen. Er hat industrielle Produktionsstätten in den USA, Niederlanden, Spanien und Deutschland aufgesucht. Er lichtete endlose Pflanzenkulturen unter freiem Himmel, Glasdächern oder Plastikfolien ab. Ebenso besuchte er die Forschungsinstitute, wo Wissenschaftler neue Züchtungslinien nach modernsten Erkenntnissen entwickeln, um Pflanzen mit immer profitableren Eigenschaften hervorzubringen. Mehr zur Ausstellung

(Quelle: laif.de)

 

Getty Images verstärkt Engagement in my-picturemaxx

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 10. April 2015 um 10:50 Uhr

Getty Images und die picturemaxx AG bauen ihre Kooperation weiter aus. Die seit dem Jahr 2005 bestehende Zusammenarbeit wurde aktuell bestätigt und zeitgemäß definiert. Ziel ist es, die Kundengruppen beider Unternehmen durch den Einsatz neuer Technologien noch besser mit visuellen Inhalten zu versorgen. Hierfür kommt eine neue API-Schnittstelle zum Einsatz, die eine schnellere Performance, eine deutlich bessere Qualität der Suchergebnisse und eine erweiterte Metadaten-Anzeige erreicht.

Profitieren werden die von Getty Images über my-picturemaxx angebotenen lizenzfreien und lizenzpflichtigen Creative-Bildkollektionen, das News-, Sport- und Entertainment-Angebot sowie die beiden Video-Kanäle für werbliches und redaktionelles Filmmaterial. Die Mediensuchmaschine my-picturemaxx wird von tausenden professionellen Käufern in Verlagen, Redaktionen, Werbeagenturen und Marketingabteilungen für die Recherche von Fotos, Grafiken und Videomaterial eingesetzt. Weiterlesen

(Quelle: picturemaxx.com)

   

imago kooperiert mit Jacob Schröter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Freitag, den 10. April 2015 um 10:32 Uhr

Jacob Schröter ist neuer Partner von imago. Seit dem Abschluss seiner Ausbildung in einem der größten Medienhäuser Thüringens arbeitet der in Erfurt ansässige Schröter als freier Fotograf im "grünen Herzen" Deutschlands. Neben der tagesaktuellen bildjournalistischen Tätigkeit in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Sport ist er als Peoplefotograf in der ganzen Bundesrepublik tätig: „Jeder Moment hat seine eigene Geschichte, und ich sehe es als meine Aufgabe, diese in Fotos zu projizieren."
 


© imago / Jacob Schröter

imago hat begonnen, Bildmaterial von Jacob Schröter in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen dafür können gerne gestellt werden.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

Frank Liebke exklusiv bei OKAPIA

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 09. April 2015 um 10:10 Uhr

Das Team der Frankfurter Bild- agentur OKAPIA freut sich, ab sofort die einzigartigen Landschaftsfoto- grafien von Frank Liebke exklusiv auf dem Stockmarkt vertreten zu können. Das stets wachsende Portfolio von Frank Liebke können Sie auf OKAPIA.de abrufen.

(Quelle: Meldung auf der OKAPIA Facebook-Fanpage)

   

Getty Images und Microsoft kündigen Partnerschaft an

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 08. April 2015 um 11:25 Uhr

Getty Images und Microsoft haben heute eine Partnerschaft bekannt gegeben, in deren Rahmen bildreiche Anwendungen fürs Netz entwickelt werden. In den kommenden Jahren werden die Technologie-Teams der beiden Unternehmen gemeinsam an Produkten arbeiten, die einen Echtzeit-Zugriff auf das Bildmaterial von Getty Images bietet und gleichzeitig die User Experience für Microsoft-Anwender verbessert.

"Mit der Partnerschaft wird Microsoft zukünftig die neuesten API-Innovationen von Getty Images nutzen und zugleich auf unsere preisgekrönten visuellen Inhalte zurückgreifen können. Dies bietet dem Nutzer ein völlig neues Sucherlebnis", so Getty Images Senior Vice President of Business Development Craig Peters. Weiterlesen

(Quelle: Pressemitteilung Getty Images)

 

Es grünt so grün – neue Motive rund um den Frühjahrsgarten bei mauritius images

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 07. April 2015 um 14:30 Uhr

Wenn die ersten Frühjahrsboten ihre Köpfe aus dem Boden strecken, ist es Zeit, den Garten auf Vordermann zu bringen. Starten Sie mit Bildern von mauritius images in die Gartensaison.
 


© mauritius images / imageBROKER / Gary K Smith / FLPA

Alles rund um Garten, Gartenbau und Gartengestaltung bebildert die Bildagentur in ihrer neuen Kollektion. Die weckt Lust auf mehr und gibt Ihren Ideen frischen Wind. Das macht Laune nach kalten Wintertagen. Zur Kollektion

(Quelle: mauritius images Newsletter)

   

Neu bei Picture Press: Novarc Images - kreative Bildwelten voller Emotionen und Aussagekraft

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 07. April 2015 um 13:00 Uhr

Die Bildagentur Novarc Images möchte der Idee "Bilder sprechen zu lassen" neue Dimensionen geben. Anliegen ist es, eine glaubwürdige Kollektion aufzubauen mit kreativen Bildwelten voller Emotionen und Aussagekraft. Durch die unterschiedliche Bildsprache der Fotografen und ein gezieltes Editing entsteht ein faszinierender Mikrokosmos aus Szenen und Motiven, die berühren. Mit Botschaften, die klar erkennbar sind.
 


© Picture Press / Novarc Images

Mit Novarc Images findet sich bei Picture Press ein einzigartiges und individuelles Portfolio abseits der gängigen Bilderflut mit Motiven die inspirieren und Anregungen für neue Ideen geben. Sie finden die Kollektion unter www.picturepress.de

(Quelle: Pressemeldung Picture Press)

 

Mit kooperativen „Pinnwänden“ und der aktualisierten iOS-App vereinfacht Getty Images die Arbeitsprozesse in der Kreativbranche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 07. April 2015 um 12:19 Uhr

Getty Images, das weltweit führende Unternehmen für visuelle Kommunikation, präsentiert heute sein innovatives „Pinnwand“-Feature, mit dem das Unternehmen neue Maßstäbe für die Zusammenarbeit in der Kreativbranche setzt. Mit dem Kooperations-Tool der neusten Generation können Kreative die preisgekrönten Foto- und Videoinhalte von Getty Images in einer nahtlosen Benutzerumgebung kuratieren, teilen und sich darüber austauschen. Die Pinnwand-Funktion ist ab sofort sowohl auf gettyimages.de, als auch über die aktualisierte Getty Images iOS-App verfügbar, die ebenfalls heute gelauncht wird.

Die neue Funktion entstand auf Basis intensiver Kundenbefragungen und ersetzt das bisherige Lightbox-Feature von Getty Images. Sie ermöglicht Nutzern eine schnelle wie einfache Zusammenstellung von Fotos und Videos in einer intuitiven Umgebung. Kreativteams können mit diesem Tool direkt zusammenarbeiten und so ihre gesammelten Bilder und Videos aus der riesigen Getty Images Datenbank ansehen und prüfen, gemeinsame Projekte dort speichern und Zugangslinks mit externen Kunden teilen.


Haupt-Features der Pinnwand-Funktion:

  • Bilder- und Videokollektionen zu bestimmten Projekten oder Interessengebieten können betrachtet werden, ohne dass sich der Nutzer bei gettyimages.de einloggen muss.
  • Bildinhalte lassen sich schnell und einfach zusammenstellen und auf einen Blick vergleichen.
  • Nutzer können Kollegen und Kunden Links zu einzelnen Bildern oder einer gesamten Pinnwand schicken, sodass diese ebenfalls daran arbeiten oder die Inhalte kommentieren können.
  • Die Bildinhalte werden dynamisch im Großformat dargestellt; zahlreiche Layout-Optionen ermöglichen schnelle, einfache Vergleiche und Bewertungen auf einen Blick.
  • Mit der aktualisierten Getty Images iOS-App lassen sich die Pinnwände auch unterwegs kuratieren. Alle Änderungen, die über die App oder auf gettyimages.de gemacht werden, sind direkt auf allen Geräten und Plattformen verfügbar.

(Quelle: Pressemitteilung Getty Images)

   

Neu bei imago: Glasdias von Carl Simon

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Donnerstag, den 02. April 2015 um 11:32 Uhr

Die Bildagentur imago präsentiert ihren Kunden das Carl-Simon-Archiv des Kooperationspartners United Archives.

Über 60 Jahre lang schlummerten die gut 23.000 überwiegend handkolorierten Glasdias des Archivs neben Original-Projektoren und diversen anderen Accessoires unbemerkt in einem alten Lagerraum in Unterbilk, Düsseldorf, bis sie schließlich 2011 wiederentdeckt wurden.
 
Carl Simon (1873-1952) arbeitete zunächst als Prokurist beim deutschen Fotobetrieb Liesegang in Düsseldorf, bevor er 1907 seine eigene Firma Lichtbild-Anstalt Carl Simon & Co. gründete. Dort fertigte er Kameras und Projektoren und begann, wundervolle Glasdias zu sammeln, die er vermutlich größtenteils selbst nachkolorieren ließ. Unter den Aufnahmen finden sich Reisemotive und Gesellschaftsporträts aus deutschen Städten, Italien, Frankreich und anderen europäischen Ländern, aus Afrika und Asien, sowie Bilder der Titanic, von historischen Vulkanausbrüchen und weitere Highlights.
 


© imago / United Archives

Besonders bemerkenswert sind die über 300 Live-Diashows, die Simon veranstaltete, um die große, weite Welt möglichst vielen Zuschauern aus Deutschland zu öffnen. Während der Vorführungen lasen Schauspieler spezielle Texte zu den einzelnen Bildern, ein Orchester spielte im Hintergrund passende Musik.

imago hat begonnen, Archivbilder von Carl Simon über United Archives in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen dafür können gerne gestellt werden.

(Quelle: Pressemeldung imago)

 

Pep Bonet: Hell & Heaven

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 01. April 2015 um 12:20 Uhr

Der spanische Fotograf und Filme- macher Pep Bonet (*1974), Mitglied der in Deutschland durch laif vertretenen Agentur NOOR, erhält den mit 10.000 Euro dotierten Fotopreis 2015 der Michael-Horbach-Stiftung.
 


© Pep Bonet / laif

In der Ausstellung "Hell & Heaven" zeigt er in den Kunsträumen der Michael HorbachStiftung eine Auswahl seiner Arbeiten der vergangenen Jahre.

Pep Bonet beschäftigt sich mit der globalen Ungleichverteilung. Seine Fotografien zeigen Menschen in verschiedenen unterentwickelten Ländern und die dortigen Defizite. Sie erzählen von Menschen, die Opfer von Kriegen, Naturkatastrophen oder gesellschaftlichen Konventionen geworden sind. Menschen aus Randgruppen, moderne Sklaverei, Zwangsprostitution und Kinderarbeit sind zentrale Themen in Pep Bonets fundierten Foto- und Filmprojekten. Weiterlesen

(Quelle: laif.de)

   

Bildagentur HEMIS neu auf FOTOFINDER.COM

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mittwoch, den 01. April 2015 um 12:09 Uhr

FOTOFINDER.COM präsentiert ab sofort das Bildmaterial der französischen Agentur HEMIS mit über 250.000 Motiven. HEMIS wurde 2005 von einer Gruppe unabhängiger Fotografen gegründet, die ihr Handwerk noch heute mit Leidenschaft betreiben.
 


© Hemis.fr / FOTOFINDER.COM

Das Material fällt durch eine klare, moderne und farbenfrohe Bildsprache auf. Diese zeigt sich besonders bei den Aufnahmen von stimmungsvollen Lebensräumen, Interior & Deco, sowie kulinarischen Genüssen. Im Bereich Reise- und Ethnofotografie lassen die Fotografen von HEMIS vermeintlich Bekanntes in neuem Licht erscheinen.

HEMIS wird durch unser FOTOFINDER.COM Fulfillment Team vertreten. Bei Fragen zu Nutzungsrechten & Bildhonoraren stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne direkt zur Seite!

(Quelle: Newsletter FOTOFINDER.COM)

 

Jean-François Labérine neu bei akg-images

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Dienstag, den 31. März 2015 um 14:35 Uhr

akg-images vertritt ab sofort weltweit exklusiv Jean-François Labérine, der während vieler Jahre in New York die wichtigsten Musiker der dortigen Jazz-Szene fotografiert hat.
 


© Jean-François Labérine / akg-images

Eine kleine Auswahl seines Schaffens kann unter www.akg-images.de/Package/2UMEBM3XKSA5 abgerufen werden.

(Quelle: Pressemeldung akg-images)

   

Seite 1 von 29