imago kooperiert mit Stéphane Lemouton

imago_logoStéphane Lemouton ist freier Fotograf aus Paris und neuer Partner von imago. Der professionellen Fotografie widmet er sich seit über einem Jahrzehnt - inspiriert von zahlreichen Reisen durch die Welt, von unterschiedlichsten Kulturen, von Erfahrungen, die seine Leidenschaft für Fotografie entfachten.

 

Emmanuelle Cosse, Marisol Touraine, Najat Vallaud Belkacem, Stephane Le Foll, Jean-Michel Baylet-Meeting ÒEh oh left!Ó gathering around Stephane Le Foll friends of Franois Hollande to defend the social assessment of the Head of the State, Paris, France, on April 25, 2016. Photo par Stephane Lemouton/Imago PUBLICATIONxNOTxINxFRA - Emmanuelle COSSE Marisol Touraine Najat VALLAUD Belkacem Stephane Le foll Jean Michel Baylet Meeting  Oh left Ó Gathering Around Stephane Le foll Friends of Franois Hollande to Defend The Social Assessment of The Head of The State Paris France ON April 25 2016 Photo Par Stephane  Imago PUBLICATIONxNOTxINxFRA

Emmanuelle Cosse, Marisol Touraine, Najat Vallaud Belkacem, Stephane Le Foll, Jean-Michel Baylet-Meeting ÒEh oh left!Ó gathering around Stephane Le Foll friends of Francois Hollande to defend the social assessment of the Head of the State, Paris, France, on April 25, 2016. Photo par Stephane Lemouton/Imago

 

Lemouton befasst sich vor allem mit journalistischen Themen wie dem politischen Tagesgeschehen, aber auch sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in seinem Heimatland. Dabei ist er auf offiziellen Terminen wie zum Beispiel im Élysée-Palast oder auf Parteitagen ebenso anzutreffen wie auf der Straße, um das Geschehen am Rande zu dokumentieren - besonders interessant im Hinblick auf die Präsidentschaftswahl in Frankreich.

Seine Arbeiten, regelmäßig in der heimischen Presse publiziert, zeichnen sich durch besondere Blickwinkel aus. Er spielt mit Perspektiven und Unschärfen, ungewöhnlichen Bildausschnitten und ausgefallenen Kompositionen.

imago hat begonnen, Bildmaterial von Stéphane Lemouton in die Datenbank zu übernehmen. Anfragen können gern gestellt werden.

(Quelle: imago Pressemeldung)

Kommentare sind deaktiviert